Team für Olympia?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat sich überraschend zur Entsendung einer Delegation zu den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang im Februar bereit erklärt.

„Wir hoffen, dass die Winterspiele ein Erfolg werden“, sagte Kim in seiner Neujahrsansprache. Dazu wolle Nordkorea verschiedene Schritte unternehmen. Wie die Delegation aussehen könnte, ist unklar. Als einzige nordkoreanische Athleten hatten sich die Paarläufer Ryom Tae Ok und Kim Ju Sik einen Quotenplatz für die Spiele im Februar gesichert. Sie hatten sich jedoch nicht mehr rechtzeitig angemeldet. Das Internationale Olympische Komitee zeigte sich gestern jedoch offen gegenüber einer Teilnahme Nordkoreas.

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare