Neue Gewalt im Gazastreifen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tel Aviv – Der Konflikt zwischen Israel und militanten Palästinensern im Gazastreifen eskaliert weiter: Mindestens 28 Geschosse aus Granatwerfern wurden am Dienstag auf Israel abgefeuert, wie die israelische Armee mitteilte.

Gegen Mittag griff die israelische Luftwaffe drei militärische Stützpunkte der Organisationen Islamischer Dschihad und Hamas an, wie diese selbst erklärten. Die Armee bestätigte eine Militäraktion in dem Küstengebiet. Die EU und die UN verurteilten die palästinensischen Angriffe scharf.

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare