Der Juli der Rekorde

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der Juli wird als einer der heißesten in die deutsche Wettergeschichte eingehen.

Am Dienstag war es so heiß wie noch nie in diesem Jahr: In Bernburg in Sachsen-Anhalt hatte es 39,5 Grad. Bisher hatte der Rekord bei 38 Grad gelegen. Ganz so heiß wurde es in Oberbayern nicht: Eichstätt ist mit 34,3 Grad Spitzenreiter, im Rest der Region pendelten sich die Temperaturen zwischen 31 und 34 Grad ein. Die höchste jemals in Deutschland gemessene Temperatur seit Beginn der Aufzeichnungen 1881 liegt bei 40,3 Grad und wurde 2015 gleich zweimal gemessen.

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare