Zuschuss gegen Wohnungslosigkeit

Buchbach – Das Caritas-Zentrum Mühldorf möchte eine Fachstelle zur Prävention von Wohnungslosigkeit einrichten.

Ziel ist es, Menschen davor zu bewahren, dass sie ihre Wohnung verlieren, erläuterte Bürgermeister Thomas Einwang in der jüngsten Sitzung des Buchbacher Gemeinderates. Die Fachstelle habe eine Finanzierung des Freistaats erhalten, dieses Geld reiche aber nicht. Deshalb hat das Caritas-Zentrum alle Gemeinden im Landkreis um einen Zuschuss gebeten, der an die Zahl der Einwohner gekoppelt ist – für Buchbach eine Investition von 540 Euro jährlich. Einstimmig war der Rat der Meinung, dass das gut investiertes Geld sei. hsc

Kommentare