Abwechslung zum Lockdown

Zu farbenfrohen Ostereiern hat Amelie Heiml ebenso bunte Hennen genäht

-
+
-
  • Josef Enzinger
    vonJosef Enzinger
    schließen

Was tun während der Corona-Einschränkungen? Die Mühldorferin Amelie Heiml ist eine von vielen Jugendlichen, die es vermissen, dass sie aktuell nicht in die Sporthalle dürfen, um zusammen mit ihren Freundinnen Sport zu treiben.

Aber sie hat einen anderen Zeitvertreib gefunden, sich in österlicher Vorfreude hingesetzt und zu nähen begonnen. Farbenfrohe Hennen hat sie gestaltet, dafür die Kiste voller Stoffreste von ihrer Mama geplündert, mit Filz Schnabel und Kamm zugeschnitten und auch das Federkleid nicht vergessen.

37 Hennen hat sie genäht und damit Freunden und Verwandten eine Osterfreude bereitet. Im Gegenzug gab es einen kleinen Obolus für die 13-Jährige. Dagegen hat sie sich nicht gewehrt und ihr Taschengeld aufgestockt.

Mehr zum Thema

Kommentare