Wilde Parkerei kritisiert

Engelsberg – Die Parksituation im Ort wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung angesprochen.

Besonders an der Simon-Irschl-Straße und der Bischof-Göbl-Straße stünden die Autos auf dem Bürgersteig, was nicht erlaubt sei, sagte Bürgermeister Martin Lackner. Auch der VdK-Ortsverband hat mit einem Schreiben an die Gemeinde bereits angemahnt, nicht auf dem Bürgersteigen zu parken. „Wenn das nicht besser wird“, so Lackner, „wird man das kontrollieren müssen“. Er sagte weiter, dass auch auf anderen Straßen und Plätzen, wie vor der Raiffeisenbank ständig regelwidrig geparkt werde. Der Bürgermeister appellierte an die Autofahrer, die ausgewiesenen Parkplätze zu nutzen. Gemeinderat Hans Bauer merkte an, dass am Lindenplatz eine Parkraumbewirtschaftung bestehe, die beachtet werden müsse. gg

Kommentare