Weitere Liste für Kommunalwahlen 2020 im Gespräch: Offene Grüne Liste für Markt Buchbach?

Die zuletzt guten Wahlergenisse lassen aufhorchen. Infoveranstaltung am 23. Oktober im Gasthaus „Zum Falken“ für Interessierte an einer nachhaltig und ökologisch ausgerichteten Politik.

Buchbach – Betrachtet man die letzten Wahlergebnisse in Buchbach, so zeichnet sich ein Trend ab: Die Zustimmung für grüne Inhalte hat sich seit der Bundestagswahl 2017 bis zur EU-Wahl in diesem Jahr annähernd verdoppelt. Was das für die kommenden Kommunalwahlen bedeuten kann, das soll nun ausgelotet werden. Die Grünen in Buchbach planen, mit einer offenen Liste anzutreten.

Bei der letzten Bundestagswahl im März 2017 stimmten 7,37 Prozent der Wählerinnen und Wähler in Buchbach für die Grünen (Wahlbeteiligung 76,6 Prozent). Bei der Landtagswahl im Oktober 2018 kletterte der Anteil der Grünenwähler auf 13,2 Prozent (73,6 Prozent) und auch bei der EU-Wahl in diesem Mai (60 Prozent) lag er wieder bei 13 Prozent. „Buchbach liegt also im bundesweiten Trend“, so die Ansicht von Marieberthe Hoffmann-Falk in einer Pressemitteilung.

Ob dies ein Zeichen dafür ist, dass sich eine zunehmende Anzahl Buchbacher für eine eher nachhaltig und ökologisch ausgerichtete Politik interessiert, das wollen einige politisch Interessierte in Buchbach ermitteln.

Gemeinschaftlich und offen soll am Mittwoch, 23. Oktober, diskutiert werden, ob dies ein Thema für die anstehende Kommunalwahl ist und welche Ziele eine grüne Politik für Buchbach ins Auge fassen könnte. Das Treffen im Nebenzimmer des Gasthauses zum Falken in Buchbach beginnt um 20 Uhr.

Kommentare