Weihnachtsmärkte öffnen ihre Pforten

+

Am ersten Adventswochenende erfolgt traditionell der Startschuss für zahlreiche Weihnachtsmärkte in der Region. Nachfolgend eine Übersicht über die größten Christkindl-Märkte in der Region.

Aschau:Christkindlmarkt mit vielen Geschenkideen, Schmankerl und musikalische Einlagen. Freitag, 29. November, 18 bis 22 Uhr, Samstag, 30. November, 15 bis 22 Uhr, Sonntag, 1. Dezember, 15 bis 20 Uhr, Rathausplatz.

Haag: Christkindlmarkt, viele handgefertigte Geschenkideen, Glühwein, Punsch und warme Schmankerl, zur musikalischen Gestaltung tragen neben anderen die Kirchdorfer Blaskapelle, die Bläserklasse der Realschule Haag sowie die ortsansässigen Chöre und Kindergärten bei, Freitag, 29. November, 17 Uhr, Samstag, 30. November, 16 Uhr, Sonntag, 1. Dezember, 14 Uhr, Marktplatz

Maitenbeth: Weihnachtsmarkt mit vielen regionalen Ausstellern und Kunsthandwerkern sowie Lichter- und Feuerzauber, Freitag, 29. November, 16 bis 21 Uhr, Samstag, 30. November, 14 bis 21 Uhr, Sonntag, 1. Dezember, 12 bis 20 Uhr, Ziegenmeierei, Lohen 3.

Mettenheim:Adventsmarkt mit Weihnachtsdekorationen, Adventskränze und -gestecke, Schmuck und Holzwaren im Erd- und Obergeschoss, im Außenbereich leckere Köstlichkeiten der Vereine und Selbsterzeuger, zum Beispiel Gegrilltes, Glühwein und Crepes, Freitag, 29. November, und Samstag, 30. November, von 16 bis 21 Uhr, Sonntag, 1. Dezember, 14 bis 20 Uhr, Kulturhof.

Schwindegg: Adventsmarkt am Schloss mit vielen Hobbykünstlern und kulinarischen Köstlichkeiten, einheimische Musiker umrahmen den Markt, Freitag, 29., und Samstag, 30. November, 16 bis 21 Uhr, Sonntag, 1. Dezember, 14 bis 19 Uhr, zwischen Bürgerhaus und Wasserschloss.

Tüßling: Romantischer Weihnachtsmarkt mit vielen Kunsthandwerkern und Ausstellern mit liebevoll ausgesuchten Waren, jeden Tag musikalische Umrahmung und eine tägliche Feuershow, für die Kinder gibt es eine Sternenwerkstatt und das Kasperltheater, kulinarisch gibt es viele bayerische Köstlichkeiten, Freitag, 29. November, bis Sonntag, 1. Dezember, Freitag, 6., bis Sonntag, 8. Dezember, Freitag, 13., bis Sonntag, 15. Dezember, Freitag von 15 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag von 12 bis 20 Uhr, Schlosshof und Schlosspark.

Buchbach:Christkindlmarkt mit Buchbacher Blasmusik, Besuch des Nikolauses mit Pferdekutsche, Weihnachtsgeschichten für Kinder und lebende Krippe zu bestaunen, Samstag, 30. November, 15 bis 21 Uhr, Marktplatz.

Egglkofen: Adventsmarkt mit allerhand Handgearbeiteten wie Töpfereien, Textilien, Wachskunst und vieles mehr von den ortansässigen Vereinen, Samstag, 30. November, Beginn 14 Uhr, 16 Uhr Besuch des Nikolauses und die Hofmarkmusikanten spielen vorweihnachtliche Lieder, Dorfplatz.

Gars: Adventszauber mit Adventskränzen, Baumschmuck und vieles mehr, Samstag, 30. November, 14 bis 17 Uhr, Pfarrhof.

Mühldorf: Adventsmarkt am Inn mit regionalen Anbietern von Kunsthandwerk und kulinarischen Köstlichkeiten, Samstag, 30. November, und Sonntag, 1. Dezember, 13 bis 20 Uhr, Fischberger‘s Terrassencafé, Ahamerstraße 40.

Niederbergkirchen: Adventsmarkt mit Gebasteltem, Gehäkeltem, Gestricktem oder Gedrechseltem von Ortsvereinen und Privatpersonen, Samstag, 16 Uhr, für die Kinder Klick-Klack-Theater, 19 Uhr, Rhythmusgruppe Exodus in der Pfarrkirche, Samstag 30. November, 14 bis 21 Uhr, Sonntag, 1. Dezember, nach dem Gottesdienst bis 17 Uhr, Pfarrhof.

Oberbergkirchen: Adventskranzmarkt des Obst- und Gartenbauvereins, im Angebot sind weihnachtliche Türkränze und Adventskränze in weihnachtlicher Atmosphäre, Samstag, 30. November, 13 Uhr, Pfarrheim.

Mühldorf:Christkindlmarkt mit Kunst- und Kunsthandwerk, offene Feuerstellen mit mittelalterlichem Lagerleben und altem Handwerk, kulinarische Köstlichkeiten wie Glühwein, Punsch, herzhafte und süße Spezialitäten, Donnerstag, 5. Dezember, und Freitag, 6. Dezember, von 15 bis 21 Uhr, Samstag, 7. Dezember, von 13 bis 21 Uhr, Sonntag, 8. Dezember, von 13 bis 20 Uhr, historischer Haberkasten.

Waldkraiburg: Christkindlmarkt mit kulinarischen Köstlichkeiten aus allen Ecken der Welt und ein buntes Rahmenprogramm mit Musik und Tanz. Donnerstag, 5. Dezember, bis Samstag, 7. Dezember, 15 bis 21 Uhr, Sonntag, 8. Dezember, 14 bis 20 Uhr, Sartrouville-Platz in Waldkraiburg.

Neumarkt-St. Veit: Weihnachtsgarten mit besonderer Atmosphäre, liebevoll dekorierten Ständen, Feuerkörbe, Kerzen und Lichter verzaubern die Besucher, Freitag, 6. Dezember, 18 bis 21 Uhr, Samstag, 7. Dezember, 15 bis 21 Uhr, Sonntag, 8. Dezember, 15 bis 20 Uhr, Krabbegarten am Rathaus.

Obertaufkirchen: Adventsmarkt des Pfarrgemeinderates und der örtlichen Vereine, es werden Advents- und Weihnachtsartikel angeboten, Samstag, 7. Dezember, 16 bis 21 Uhr, Sonntag, 8. Dezember, 14 bis 20 Uhr, Kirchenplatz.

Ampfing: Adventszauber mit verschiedenen Musik- und Brauchtumsgruppen, tägliche Fahrt der Bockerlbahn. Donnerstag, 12. Dezember, bis Samstag, 14 Dezember, ab 17 Uhr, Sonntag, 15. Dezember, ab 15 Uhr, Kirchenplatz.

Lohkirchen: Weihnachtsmarkt im Biergarten mit weihnachtlichen Dekorationen, Steinarbeiten, Tontöpfe, Krippen und vieles mehr, kulinarische Schmankerl, Donnerstag, 12. Dezember, und Freitag, 13. Dezember, jeweils 17 Uhr, Gasthaus Eder, Habersham.

Kraiburg: Christkindlmarkt mit verschiedensten Waren wie handgefertigter Schmuck und allerlei Kulinarisches, Kinderkarussell, täglich um 17 Uhr Besuch vom Nikolaus. Freitag, 13. Dezember, 17 bis 21 Uhr, Samstag, 14. Dezember, 16 bis 21 Uhr, Sonntag, 15. Dezember, 13 bis 19 Uhr, Marktplatz.

Töging: Weihnacht am Wasserschloss, Freitag, 20., und Samstag, 21. Dezember, 16 bis 22 Uhr, Sonntag, 22. Dezember, 14 bis 19 Uhr, auf dem Sportgelände des FC Töging am Wasserschloss, Wöhlerstraße, Besuch des Nikolaus, Samstag, 17.30 Uhr, Weihnachtslieder zum Mitsingen, Sonntag, 14 Uhr, Überraschung für die Kinder.

Es fehlt nur noch der Schnee, dann ist die weihnachtliche Stimmung auf Schloss Tüßling perfekt, wo bereits am letzten Wochenende der Weihnachtsmarkt seine Pforten öffnete. 120 Aussteller präsentieren noch bis 15. Dezember ihre Waren, der Markt ist jeweils freitags bis sonntags geöffnet. Wagner//Stuffer

Kommentare