SV Weidenbach: Thomas Maier kommt am schnellsten durch die Stangen

Die erfolgreichen Vereinsmeister des SV Weidenbach in den Kategorien Schüler, Jugend und Senioren: Louis Stanner (von links), Antonia Plankensteiner, Lukas Dietrich, Yvonne Häuslaigner und Thomas Maier. Holzner

Die Vereinsmeister des SV Weidenbach stehen fest. Bei einem Riesentorlauf in Kirchdorf/Tirol waren die schnellsten Skiläufer des Vereins gesucht.

Heldenstein – Trotz einer bescheidenen Schneelage, aber bei trotzdem guten Pistenverhältnissen hat die Skiabteilung des SV Weidenbach unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Helmut Kirmeier ihre Vereinsmeister in den Kategorien Schüler, Jugend und Senioren in Kirchdorf in Tirol ermittelt. Zugleich wurde die schnellste Mannschaft in der Verwaltungsgemeinschaft Heldenstein/Rattenkirchen und in der Familienwertung die sportlichste Ski-Familie gesucht.

Abteilungsleiter Peter Maier und seine Mannschaft unter Rennleitung von Konrad Heumeier und Andreas Hönig steckten einen sportlichen Riesentorlauf, durch den sich die Rennläufer zweimal kämpfen mussten. Nach einem spannenden Wettbewerb kamen insgesamt 78 Teilnehmer in die Wertung.

Bei den Herren wurde das Ergebnis des Vorjahres umgedreht: Heuer stand der Vorjahreszweite Thomas Maier ganz oben auf dem Podest und holte sich mit Laufbestzeit in beiden Durchgängen den Vereinsmeistertitel vor dem Vorjahressieger Marco Schmid; Dritter wurde Alois Waltl.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

In der Damenkonkurrenz siegte überlegen Yvonne Häuslaigner vor Uli Heumeier und Tamara Eß.

Bei der gleichzeitig ausgetragenen Jugendvereinsmeisterschaft gewann wie voriges Jahr Lukas Dietrich den Titel vor Maxi Kritzenberger und Oliver Lerchner. Bei den Schülern holten sich Antonia Plankensteiner und Luis Stanner die Vereinsmeistertitel.

Lesen Sie auch:

Die Dackel-Rakete - keiner in Bayern rennt schneller als Flocki aus Mühldorf

Kampf den Saufwagen: Mühldorfer Faschingszug soll familienfreundlicher werden

Bei der Mannschaftswertung bestand ein Team aus maximal fünf Startern, von denen die drei Zeitschnellsten aus den beiden Durchgängen gewertet wurden. Hier nutzten die Skilehrer des SV Weidenbach mit Alois Waltl, Rainer Heumeier und Mario Gebur ihren „Heimvorteil“ und sicherten sich den Titel des Verwaltungsgemeinschaftsmannschaftsmeisters.

Zweiter wurde die Mannschaft Lurchi (Philipp Rimböck, Manuel Schmid, Adrian Rasch), Dritter der Musikverein (Stefan Freimann, Florian Mayer-Kusterer, Florian Müller).

Die schnellste Familie war die Familie Heumeier vo Haun (Simon, Rainer, Uli) vor der Familie Häuslaigner (Thomas, Yvonne, Anna) und der Familie Kritzenberger (Maxi, Michael, Max).

Bei der Siegerehrung im Saal beim Wirt z´Lauterbach erhielten die siegreichen Läufer und Mannschaften von Bürgermeister Helmut Kirmeier die Medaillen und Siegerpokale überreicht.

Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft im Einzelnen

Damen 61: 1. Renate Schmid, 2. Marianne Heumeier.

Damen 51: 1. Resi Dietrich, 2. Christl Lantenhammer.

Damen 41: 1. Yvonne Häuslaigner, 2. Bernadette Ambros, 3. Daniela Streller, 4. Marion Krämer, 5. Christine Freimann.

Damen 31: 1. Uli Heumeier, 2. Dorothea Streller.

Damen 21: 1. Tamara Eß, 2. Johanna Salfer.

Gäste weiblich: 1. Stephi Mayer, 2. Beate Weigand.

Herren 61: 1. Konrad Heumeier.

Herren 51: 1. Rupert Rasch, 2. Josef Stöckl, 3. Michel Oberst.

Herren 41: 1. Andreas Hönig, 2. Rainer Heumeier, 3. Mario Gebur, 4. Florian Müller, 5. Josef Weigand.

Herren 31: 1. Alois Waltl, 2. Erwin Staudinger, 3. Tobias Stanner.

Herren 21: 1. Thomas Maier, 2. Marco Schmid, 3. Philipp Rimböck, 4. Manuel Schmid, 5.Adrian Rasch.

Gäste männlich: 1. Stefan Freimann, 2. Rupert Höpfinger, 3. Bernhard Höpfinger, 4. Gerhard Altenweger.

Jugend männlich: 1. Lukas Dietrich, 2. Maxi Kritzenberger, 3. Oliver Lerchner, 4. Thomas Häuslaigner, 5. Simon Heumeier.

Schüler U 8 weiblich: 1. Emma Stöckl.

Schüler U 8 männlich: 1. Hannes Oberloher, 2. Luis Waltl.

Schüler U 10 weiblich: 1. Sabrina Oberloher.

Schüler U 10 männlich: 1. Maximilian Hönig.

Schüler U 12 weiblich: 1. Charlotte Ambros.

Schüler U 12 männlich: 1. Michael Kritzenberger, 2. Magnus Streller, 3. Moritz Stanner, 4. Lukas Hölzlhammer.

Schüler U 14 weiblich: 1. Anna Häuslaigner, 2. Tanja Freimann, 3. Alisa Zolotuskaya, 4. Emma Hönig, 5. Franziska Matschi.

Schüler U 14 männlich: 1. Michael Schaberl, 2. Hannes Heumeier, 3. Florian Heumeier, 4. Christoph Mayer.

Schüler U 16 weiblich: 1. Antonia Plankensteiner, 2. Ricarda Ambros, 3. Amelie Rasch, 4. Tabea Gessner.

Schüler U 16 männlich: 1. Lois Stanner, 2. Max Krämer, 3. Luca Marksteiner, 4. Finn Weber, 5. Liam Oberst.

Mannschaftswertung: 1. SVW Skilehrer (Alois Waltl, Rainer Heumeier, Mario Gebur), 2. Lurchi (Philipp Rimböck, Manuel Schmid, Adrian Rasch), 3. Musikverein (Stefan Freimann, Florian Mayer-Kusterer, Florian Müller), 4. FFW Lauterbach 2 (Andreas Hönig, Rupert Rasch, Rupert Höpfinger), 5. SVW Die Kurzfristigen (Thomas Maier, Magnus Streller, Daniela Streller).

Familienwertung: 1. Familie Heumeier vo Haun (Simon, Rainer, Uli), 2. Familie Häuslaigner (Thomas, Yvonne, Anna), 3. Familie Kritzenberger (Maxi, Michael, Max), 4. Rasch (Rupert, Adrian, Amelie), 5. Familie Freimann (Stefan, Tobias, Tanja).

Kommentare