Wann soll man Kindern Grenzen setzen?

Ampfing – Bewegungspädagogin Ines Eisenbarth lädt Eltern und pädagogische Fachkräfte am Dienstag, 10. März, 19.30 bis 21 Uhr, in die Kinderkrippe, Jahnstraße 15, ein, um über Erziehungsschwierigkeiten zu sprechen: Wie gehe ich als Elternteil mit dem Drang zu erforschen, auszuprobieren und dem Austesten von Grenzen durch mein Kind um?

Was lasse ich zu und wann muss ich „Stopp“ sagen? Diese und weitere Fragen werden thematisiert. Veranstalter ist das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Töging mit dem Familienstützpunkt Ampfing. Anmeldungen in der Kinderkrippe, unter www.aelf-to.bayern.de/ernaehrung/familie oder per Telefon 0 86 31/6 10 71 62.

Kommentare