Zuschüsse geleistet

Kraiburg - Zuschüsse, die der Markt für Sport- und Jugendförderung leistet, hat amtierender Bürgermeister Herbert Heiml in der jüngsten Gemeinderatssitzung bekannt gegeben.

So erhielt der TV Kraiburg eine Sportförderung in Höhe von 3618 Euro sowie einen Zuschuss für die Jugendarbeit von 1425 Euro. Die Feuerschützengesellschaft bekommt 321 Euro Sportförderung, der Schützenverein Gemütlichkeit Guttenburg die Jugendförderung von fünf Euro für jedes Mitglied im Jugendalter und die Sing- und Musikschule Emertsham 25 Euro Zuschuss für jeden Schüler aus Kraiburg. Für die Eisstock-Weltmeisterschaft leistete die Gemeinde einen Zuschuss in Höhe von hundert Euro. Mit 200 Euro beteiligt sich der Markt an den Kosten des Grabdenkmals für Pfarrer Josef Hamberger. Wie Heiml weiter mitteilte, übernimmt die Gemeinde einen Kostenanteil für den Jugendverkehrsübungsplatz der Stadt Waldkraiburg, der auch von Kraiburger Schulklassen benutzt wird. hg

Kommentare