Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kleine Sonderausstellung im Rathausfoyer - bis Anfang August

Zeitungen aus der Sammlung des Stadtarchivs

Im Rathausfoyer kann man die alten Zeitungen anschauen.  Foto re
+
Im Rathausfoyer kann man die alten Zeitungen anschauen. Foto re

Waldkraiburg - Das Stadtarchiv Waldkraiburg zeigt im Rathaus eine kleine Sonderausstellung zum Thema: "Zeitschriften und Zeitungen aus Waldkraiburg - Eine Auswahl aus der Periodika-Sammlung des Stadtarchivs".

Zu den Aufgaben des Archivs gehört auch das Sammeln von regelmäßig gedruckten Zeitungen, Zeitschriften und Heftreihen, welche in Waldkraiburg erschienen beziehungsweise das Stadtgebiet zum Inhalt haben. Das älteste Informationsblatt Waldkraiburgs, die "Werkspost", herausgegeben von der Industriegemeinschaft, erschien monatlich 15 Jahre lang - von März 1948 bis Dezember 1962.

In der Ausstellung sind auch die drei Ausgaben des "Lagerechos" zu sehen, die 1949 von der Verwaltung des Flüchtlingslagers gedruckt wurden. Von 1953 bis 1955 gab die Gemeindeverwaltung selbst eine Zeitung heraus, die sich "Unser Waldkraiburg" nannte (Namensvorbild für die heimatgeschichtliche Schriftenreihe ab 1996).

Zu sehen sind auch Exemplare von Pfarrbriefen, Programmheften der VHS und des Kreisbildungswerks sowie Firmenzeitungen und Vereinsnachrichten enthalten. Gleichfalls liegen in den beiden Vitrinen viele Werbezeitungen, angefangen bei "Innkreisbote", "Die Woche", "Stadtanzeiger Waldkraiburg" bis hin zu "Der Waldkraiburger" und "Inntal-Magazin".

Auch Ausgaben des Waldkraiburger Stadtblatts, das zwischen 1966 und 1985 erschien, und ein Band des Waldkraiburger Stadtanzeigers von 1968 (Vorläufer der Waldkraiburger Nachrichten) werden gezeigt. Die Ausstellung ist im Foyer während der normalen Öffnungszeiten des Rathauses bis Anfang August 2015 zu sehen (Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag 8 bis 12 Uhr, Donnerstag 8 bis 18 Uhr). re

Kommentare