Ortsteil Hausing

Wohnungsbrand in Waldkraiburg: Feuerwehr rettet Dachstuhl vor den Flammen

Am Sonntagabend (13. September) rückte die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand im Waldkraiburger Ortsteil Hausing aus.
+
Am Sonntagabend (13. September) rückte die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand im Waldkraiburger Ortsteil Hausing aus.
  • Hans Grundner
    vonHans Grundner
    schließen

20.000 Euro Sachschaden entstanden am Sonntagabend (13. September) bei einem Wohnungsbrand im Waldkraiburger Ortsteil Hausing. Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte wohl Schlimmeres.

Waldkraiburg – Es stand Spitz auf Knopf – bei einem Zimmerbrand im Dachgeschoss eines Wohnhauses im Waldkraiburger Ortsteil Hausing, der am Sonntag (13. September) gegen 22 Uhr ausgebrochen war. „Wir haben grade noch verhindern können, dass das Feuer auf den Dachstuhl übergreifen konnte“, so die Einsatzbilanz des Waldkraiburger Kommandanten Bernhard Vietze.

Vier Feuerwehren waren in Hausing im Einsatz

Vier Feuerwehren mit gut 60 Aktiven aus Waldkraiburg, St, Erasmus, Pürten und Aschau waren ausgerückt und brachte den Brand laut Feuerwehr-Angaben schon 20 Minuten später unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Die Bewohner konnten im Haus bleiben.

Lesen Sie auch:

Prozess wegen versuchten Mordes: Waldkraiburger beruft sich auf Notwehr

Den Schaden beziffert die Polizei laut Angaben eines Sprechers des Polizeipräsidiums in Rosenheim auf rund 20.000 Euro. Einen Zusammenhang zu der mysteriösen Brandserie in und um Pürten schließen die Ermittler aus.

Brandursache wahrscheinlich ein technischer Defekt

Nach Einschätzung des Kriminaldauerdienstes, der noch in der Nacht vor Ort war, ist mit großer Wahrscheinlichkeit von einem technischen Defekt auszugehen. Am Montag waren Beamte der Kriminalpolizei Mühldorf erneut am Brandort, um die Ermittlungen fortzusetzen.

Kommentare