24 Wohnungen für Thann

Aschau – Mehr Wohnraum für Thann: In einem Mehrfamilienhaus sollen 24 Wohnungen entstehen.

Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung endgültig grünes Licht gegeben für das Vorhaben.

Die Pläne sind in der Gemeinde bekannt: Bereits 2018 hatte der Bauherr das Projekt im Gemeinderat vorgestellt und eine formlose Bauvoranfrage gestellt, ein förmlicher Vorbescheid folgte dann vor einem Jahr. In beiden Fällen hatte der Gemeinderat seine Zustimmung in Aussicht gestellt.

Geplant ist ein dreigeschossiges Mehrfamilienhaus im ländlichen Stil mit einer Länge von 40 Metern und einer Breite von 16 Metern. Auf der Westseite ist ein Vorsatz von knapp sechs Metern, an der Ostseite ein Vorsatz von 4,43 Metern geplant. Es wird ein Satteldach errichtet, dessen Giebelhöhe 11,04 Meter beträgt.

Mit dem Haus soll auch eine Tiefgarage entstehen mit 29 Stellplätzen. Oberirdisch sind 19 weitere Stellplätze geplant, davon sind drei Garagen. Der Garagenbau soll als Lärmschutz dienen.

„Wie ist die Zufahrt zu den Tiefgaragen geregelt?“, fragte Harald Rösler (Bündnis Aschau) nach. Anhand einer Skizze und darin abgebildete Sichtdreiecke verdeutlichte Bürgermeister Christian Weyrich (CSU), dass eine „gefahrlose Ein- und Ausfahrt“ möglich ist. Ein Teil des Grundstücks habe der Eigentümer abgetreten, um einen breiteren Gehweg zu realisieren.

Thomas Duxner (Bündnis Aschau) drängte in diesem Zusammenhang darauf, dass auch ein Radweg verwirklicht werden soll. „Entweder ein Radweg markiert auf der Straße oder in Kombination mit dem Gehweg.“

Das könnte nicht ganz einfach werden. Denn die Straße durch Thann ist eine Staatsstraße, zuständig ist hier das Staatliche Bauamt Rosenheim. Ob dies für nur einen kleinen Abschnitt einen Radweg realisieren werde, stellte Geschäftsstellenleiter Stefan Kirchbuchner infrage. „Die Gemeinde soll Druck erzeugen und im Sinne der Bürger dranbleiben. Es liegt in der Verantwortung, dass die Bürger sicher unterwegs sind“, sagte Duxner. Gegenstimmen zu dem Bauvorhaben gab es keine. hi

Kommentare