Und wieder kam die Polizei zum Schlichten

Es war nicht das erste mal, dass die Polizei zum Streit zwischen Mutter und Tochter gerufen wurde, „und wohl auch nicht das letzte mal“, so im Bericht.

Lengmoos – Wie schon so oft wurden am Dienstag mehrfach Beamte der Polizeistation Haag und später auch die Kollegen der Polizeiinspektion Waldkraiburg zu einem Streit zwischen Mutter und Tochter nach Lengmoos gerufen. Der Einsatz sei ausgegangen wie immer. Auch wenn die Mutter darüber Klage führte, ihre Tochter habe sie geschlagen und an den Haaren gezogen, war sie letztendlich nicht an einer Strafanzeige gegen ihre Tochter interessiert und stellte keinen Strafantrag. Am Nachmittag konnte der Streit nicht geschlichtet werden, da die Tochter das Haus verlassen hatte, am Abend gelang dies den Waldkraiburger Kollegen mehr schlecht als recht.

Wer den Auslöser für die schon Jahre dauernden Reibereien gibt, lässt sich nicht so genau feststellen, so die Polizei. Die eine schiebe die Schuld auf die andere. Die polizeiliche Erfahrung lässt aber erwarten, dass diese beiden Einsätze nicht die Letzten bei den beiden Frauen waren - noch dazu, dass ein anderer Vorfall erst zwei Wochen zurück liegt. Die Vorgänge liegen nun trotzdem bei der Staatsanwaltschaft Traunstein.

Kommentare