HAUPTVERSAMMLUNG DER KOLPINGSFAMILIE WALDKRAIBURG

Wieder eine Spende ausgegeben

Die Kolpingsfamilie ist ein spendenfreudiger Verein: Auch in dieser Jahreshauptversammlung überreichte Vorsitzender Günter Ebenbeck (Bildmitte) einen symbolischen Scheck über 1000 Euro an die Leiterin des Christophorus-Kindergartens Ilse Bahner und KiTa-Verbundspfleger Walter Weiß.
+
Die Kolpingsfamilie ist ein spendenfreudiger Verein: Auch in dieser Jahreshauptversammlung überreichte Vorsitzender Günter Ebenbeck (Bildmitte) einen symbolischen Scheck über 1000 Euro an die Leiterin des Christophorus-Kindergartens Ilse Bahner und KiTa-Verbundspfleger Walter Weiß.

Waldkraiburg – Erfreuliche Nachrichten gab es in der Jahreshauptversammlung der Kopingsfamilie Waldkraiburg. Anhand der Chronik, die Dr.

Der Kassenstand erhöhte sich um etwa 1100 Euro, obwohl der Verein auch in diesem Jahr wieder viele Spenden für gute Zwecke geleistet hat.

Herbert Schwarz erstellt hatte, schaute der Vorsitzende Günter Ebenbeck auf das vergangene Jahr zurück. Unter anderem wurde die Krippenausstellung in Gasteig bei Gars besichtigt. Ebenbeck erinnerte auch an den Kappenabend, Höhepunkt des Faschings in der Pfarrei, den traditionellen Emmausgang, Radltouren und andere Unternehmungen, die Altkleidersammlung für die Rumänienhilfe Töging oder die Teilnahme am Ferienprogramm der Stadt Waldkraiburg. Zwei Fahrten mit jeweils 15 Kindern führten wieder zum Ponyhof.

Ein großes Erlebnis war die Fahrt zum Kolpingtag nach Köln mit etwa 16 000 Teilnehmern. Die Höhepunkte waren das Musical „Kolpings Traum“ und der Abschiedsgottesdienst mit dem Erzbischof von Köln Rainer Maria Kardinal Woelki.

Auch in der Jahreshauptversammlung übergab die Kolpingsfamilie eine Spende: 1000 Euro erhielt der Kindergarten Christophorus für die Anschaffung eines neuen Spielgerätes.

Die nächste Veranstaltung ist der Emmausgang am Ostermontag. Im Juni steht eine Fahrt nach Niederaltaich ins Jagdflieger-Museum und ins Kloster an. re

Kommentare