Weihnachtslieder ganz modern

Eine kleine Flötengruppe leitete das Fest an der Graslitzer-Grundschule ein. Ertelt

Waldkraiburg – Die Grundschule an der Graslitzer Straße veranstaltete eine abwechslungsreiche Adventsfeier für Kinder und Eltern.

Eine kleine Flötengruppe leitete das Fest in der voll besetzten Turnhalle ein. Später trat auch noch eine kleine Solistin auf. Die Theatergruppe des schuleigenen Horts spielte die kurze Szene von einem Engel, der seine Flügel verloren hatte und sie durch eine gute Tat wieder gewann. Voller Hingabe und mit leuchtenden Augen sangen alle Erstklässler „Weihnachten ist nicht mehr weit“. Die zweiten Klassen tanzten und sangen das spanische „Feliz navidad“ und zeigten, wie es zum Bratapfel kam, als der Nikolaus mit seinem Sack einen Wohnungsbrand löschte. Die dritten Klassen überraschten damit, dass sie bekannte Weihnachtsliedertexte, auch „Stille Nacht“ auf ganz moderne Art in Rap-Form stilecht vortrugen. Von den vierten Klassen kam ein Mini-Musical, eine Mischung aus Gruppengesang und Einzelsprechpassagen über den Wert und die Wirkung der Adventlichter. Schließlich sang der Schulchor noch das Lied von „Rudolf, dem Rentier“ und der neu gegründete Lehrerchor beendete die Adventsstunde, ehe alle „Lasst uns froh und munter sein“ schmetterten. lt

Kommentare