Wegen Corona: Zwei neue Trauräume für Hochzeitspaare in Kraiburg

Die Stadt Waldkraiburg, zu deren Standesamtsbezirk auch der Markt Kraiburg gehört, hat keine Einwände, dass die Nachbargemeinde zwei neue Trauräume widmet. Hintergrund ist auch dafür das Corona-Virus.

Waldkraiburg/Kraiburg – Im historischen Sitzungssaal im Rathaus, wo die Traunungen sonst vorgenommen werden, bietet wegen der Abstandsregeln nur zehn Personen Platz. Weil dies für Hochzeitsgesellschaften meist zu wenig ist, stehen viele Brautpaare vor der Entscheidung, entweder nicht alle Gäste einladen zu können oder in einem anderen Standesamt zu heiraten.

Neue stellvertretende Standesamtsletierin

Die Marktgemeinde bietet Hochzeitspaaren dafür deshalb künftig in den Monaten von April bis Oktober auch die Remise an sowie außerhalb der Öffnungszeiten des Rathauses den Rathaus-Innenhof.

Karin Nitsch, die seit 1991 im Standesamt beschäftigt ist und im Jahr 2010 Standesbeamtin wurde, wird für Maria Knape, die Ende September ausscheidet, zur stellvertretenden Leiterin bestellt. Eine neue Mitarbeiterin bereitet sich derzeit auf die Fachprüfung zur Standesbeamtin im Oktober 2021 vor. hg

Kommentare