Wegen Corona: Stadt vergrößert Pausenhof der Beethoven-Schule

Die Pfosten
              für den neuen Zaun sind gesetzt, um die Wiese an der Beethoven-Schule in das Schulgelände zu integrieren.
+
Die Pfosten für den neuen Zaun sind gesetzt, um die Wiese an der Beethoven-Schule in das Schulgelände zu integrieren.

Waldkraiburg – Die Freude bei Schülerinnen und Schülern der Beethoven-Schule war riesig, als sie feststellten: Ihr Pausenhof ist größer geworden.

Ab sofort ist die angrenzende Wiese ins Schulgelände integriert.

Die Stadt hatte sich zu dem Schritt aus Gründen der Corona-Prävention entschieden. Die Abstandsregeln machen es notwendig, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus.

Jetzt steht den Kindern mehr Freiraum zur Verfügung, um sich zu bewegen. Wie die Stadt weiter mitteilt, hat der zusätzliche Platz einen positiven Nebeneffekt, der auch über die Pandemie hinaus bestehen bleibt: Die Grünfläche ermöglicht naturkundlichen Unterricht im Freien. Die Wiese soll eine Wildblumenwiese werden. Die Grundschule will künftig verstärkt Unterricht in Lerngruppen im Freien anbieten.

Einen kleinen Schatten wirft die neue Maßnahme trotzdem: Am Wochenende wurden die Pfosten des neuen Zauns herausgerissen und zerstört. Die Stadt hat Anzeige gegen unbekannt erstattet und bittet die Anwohner, aufmerksam zu sein, falls es wieder zu Sachbeschädigungen kommt.

Kommentare