Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wegen Bußgeld: Uzon vor Gericht

Waldkraiburg – Es geht um 75 Euro und Kreisrat gegen Landratsamt: Weil Linken-Kreisrat Dennis Uzon nicht klein beigeben will, hat er ein Bußgeld nicht bezahlt.

Jetzt wird die ganze Sache vor dem Amtsgericht entschieden.

Nach Ansicht des Landratsamts hat er bei einer Mahnwache von „Gemeinsam gegen Altersarmut“ am Sartrouville-Platz eine nicht angemeldete Gegenveranstaltung angeführt und damit gegen das Versammlungsrecht verstoßen. Dass Uzon und seine Mitstreiter Plakate hochhielten, auf denen einzelne Punkte aus der AfD-Sozialpolitik genauer unter die Lupe genommen werden, bewertet der Kreisrat als Teil der Mahnwache und nicht als Gegendemonstration.

Was es nun genau gewesen ist, das wird kommende Woche am Amtsgericht Mühldorf entschieden. Die Verhandlung ist am Dienstag, 30. März, um 14.30 Uhr.

Kommentare