Wasserschaden in Waldkraiburger Eishalle: Sämtliche Veranstaltungen am Wochenende abgesagt

Ein Wasserschaden hat für einen Defekt in der technischen Anlage in der Raiffeisen Arena in Waldkraiburg gesorgt. Weil die Eisfläche nicht ausreichend gekühlt werden kann, sind sämtliche Veranstaltungen am Freitag und am Wochenende in der Eissporthalle abgesagt.

Am Wochenende bleiben in der Raiffeisen Arena die Lichter aus. Der Grund: Durch eine Störung in der Kälteerzeugung erwärmt sich die Eisfläche. Damit fallen alle Veranstaltungen am heutigen Freitag und am Wochenende aus. Das Topspiel des EHC Waldkraiburg gegen den TEV Miesbach wurde auf 13. Dezember verschoben. Das Eisstocktraining ist ebenso abgesagt wie das Bundesligaspiel der Damen. Morgen wäre zudem die Eisrevue der Eiskunstläufer des VfL Waldkraiburg gewesen. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest, soll aber rechtzeitig bekannt gegeben werden.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Fest steht: Auf jeden Fall ist „Die Schöne und das Biest“ am 11. Januar in der Raiffeisenarena zu sehen. Die Ursache für den Defekt liegt in der technischen Anlage der Eissporthalle. Dort wird die Kälte unter die Eisfläche gepumpt, womit ein Aufbau einer beständigen Eisschicht möglich ist. Die Pumpen, die das Kältemittel unter die Bahn bringen, sind aber wegen eines Wasserschadens ausgefallen. Dadurch beginnt sich die Eisschicht zu erwärmen. Die Mitarbeiter der Stadtwerke arbeiten daran, die Pumpen wieder zum Laufen zu bringen. In einem ersten Schritt ist es gelungen, dass eine der Pumpen auf Handbetrieb läuft. Ein Auftauen der Eisfläche lässt sich somit verhindern, sodass kein kompletter Aufbau des Eis nötig sein wird. Wann der reguläre Betrieb wieder aufgenommen werden kann, ist noch nicht abzuschätzen. Aktuelle Infos gibt es als Aushang an der Eissporthalle oder auf derHomepage der Stadtwerke. Lohmann

Kommentare