NACHRUF

Waldkraiburg/Töging: Nachruf auf Helga Gernuß

Helga Gernuß †
+
Helga Gernuß †

Die älteren Waldkraiburger kannten sie als Verkäuferin bem Schmederer und beim Milt, aus der evangelischen Kirchengemeinde und der Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen: Helga Gernuß, die vor einigen Jahren nach Töging zog und nun im Alter von 94 Jahren verstorben ist.

Waldkraiburg/Töging – Am 14. Mai 1925 erblickte Helga Elfriede Gernuß, geborene Moch in Berlin Schöneberg das Licht der Welt. In den Kriegsjahren machte sie eine Lehre zur technischen Zeichnerin, nach dem Krieg arbeitete sie in einem Lebensmittelgeschäft, wo sie ihren späteren Ehemann Ernst Karl Gernuß kennenlernte, um anschließend in dessen Feinkostladen zu arbeiten. 1958 feierte das Paar Hochzeit, 1959 und 1961 kamen die Kinder auf die Welt.

Berlinerin und aktive Christin

1971 zog die Familie nach Waldkraiburg, wo Helga Gernuß, die schon in Berlin-Charlottenburg aktives Mitglied der Kirchengemeinde war, in der Kirche mitarbeitete und sich aktiv für die Ökumene einsetzte.

1979 gründete ihr Ehemann Ernst die Kreisgruppe der Ost- und Westpreußen, deren Vorsitzender er bis 1995 blieb. Seine Frau unterstützte ihn dabei und wurde, als Ernst Gernuß gesundheitlich eingeschränkt war, eine treibende Kraft im Vereinsgeschehen. Sie organisierte mit ihrem Ehemann regionale Treffen und Tagungen, hielt Vorträge und organisierte Ausflüge und Reisen in die ehemalige Heimat. Ebenso verfasste sie Gedichte und unterstützte ihren Mann bei seiner Arbeit für die Heimatkreisgemeinschaft Preußisch-Eylau.

2006 verstarb Ernst Gernuß, den sie bis zu dessen Tod gepflegt hatte. Auch sie schied aus gesundheitlichen Gründe aus dem aktiven Vereinsleben aus. Ein Jahr später zog sie nach Töging zu Tochter Viola Zimmerer. Seit 2010 wurde sie aufgrund einer schweren Erkrankung bis zu ihrem Tod zu Hause gepflegt.

Den Kennedy-Besuch hautnah miterlebt

Helga Gernuß, die den legendären Besuch von US-Präsident John F. Kennedy 1962 in Berlin hautnah miterlebt hatte, ebenso der Rundfahrt der berühmten Astronauten Aldrich, Armstrong und Collins durch Berlin, interessierte sich bis zuletzt für Politik, Kultur und Natur. Täglich las sie die Waldkraiburger Nachrichten, um am Geschehen in und rund um Waldkraiburg weiter teilzunehmen.

Helga Gernuß, die viele als humorvolle, gütige und geduldige Frazu in Erinnerung behalten, stark im Alter von 94 Jahren im Beisein ihrer Kinder im Krankenhaus Mühldorf.

Kommentare