Entscheidung gefallen

Wegen Corona: Waldkraiburger Stadtball im kommenden Jahr ist abgesagt

Beim Waldkraiburger Stadtball kommen jedes Jahr rund 600 Gäste zusammen. Weil nicht absehbar ist, wie sich das Infektionsgeschehen und damit die Corona-Regeln entwickeln, hat die Stadt den Ball abgesagt.
+
Beim Waldkraiburger Stadtball kommen jedes Jahr rund 600 Gäste zusammen. Weil nicht absehbar ist, wie sich das Infektionsgeschehen und damit die Corona-Regeln entwickeln, hat die Stadt den Ball abgesagt.
  • Raphaela Lohmann
    vonRaphaela Lohmann
    schließen

Es ist jedes Jahr ein gut gehütetes Geheimnis: Das Motto des Waldkraiburger Stadtballs. Doch dieses Jahr wird es nicht gelüftet. Aufgrund der Corona-Pandemie hat die Stadt Waldkraiburg den Stadtball nun abgesagt.

Waldkraiburg – Restlos ausverkauft war heuer der Stadtball. Nicht nur sämtliche Karten für den Großen Saal, sondern auch alle Flanierkarten waren im Vorverkauf weg. Ein Umstand, über den sich im Januar Alexandra Lausmann, Leiterin der allgemeinen Kulturverwaltung richtig freuen konnte. Denn ein so großes Interesse hatte es zuvor noch nicht gegeben.

Auf den gesellschaftlichen Höhepunkt muss die Stadt aber im Jahr 2021 verzichten. Denn der Ball im Haus der Kultur lässt sich aufgrund der Corona-Pandemie nicht durchführen.

Keine zuverlässige Planung möglich

Jedes Jahr kommen bei der rauschenden Ballnacht rund 600 Besucher zusammen, um bei diesem wichtigen gesellschaftlichen Ereignis dabei zu sein. Doch die Hygienevorschriften der Regierung lassen keinerlei Kulturveranstaltungen zu, wie die Stadt Waldkraiburg mitteilt.

Wie sich die Regelungen bis Januar verändern, ist aktuell nicht abzuschätzen. Da die Planungen und Vorbereitungen aber bereits jetzt durchgeführt werden müssten, hat die Stadt entschieden, den Ball abzusagen.

Mehr zum Thema

Kommentare