Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Verkündung der 27 Preisträger des Malwettbewerbs

Waldkraiburger Jury muss sich zwischen 600 Kinder-Bildern entscheiden

Kinder, Eltern und Großeltern stürmten gestern bei der Ausstellungseröffnung das Foyer des Rathauses.
+
Kinder, Eltern und Großeltern stürmten gestern bei der Ausstellungseröffnung das Foyer des Rathauses.
  • VonUrsula Huckemeyer
    schließen

Zum vierten Mal veranstaltete die Stadt Waldkraiburg einen Malwettbewerb für Kinder. Dieses Jahr reichten 600 Kinder ihre Werke ein. Vergangenen Mittwoch lud Bürgermeister Robert Pötzsch ins Foyer des Rathauses ein, um die Gewinner bekannt zu geben und gleichzeitig die Ausstellung der Bilder zu eröffenen.

Waldkraiburg – Bürgermeister Robert Pötzsch lud vergangenen Mittwoch ins Foyer des Rathauses zur Vernissage ein. Dort öffnete eine ganz besondere Ausstellung seine Pforten.

Alle ausgestellten Bilder sind gleich viel wert

Emilia Biebl aus Schwindegg schenkte dem Waldkraiburger Volksfest ein bayerisches Herz. Bürgermeister Robert Pötzsch und der kommissarische Wiesenbürgermeister Moritz Althammer haben da nichts dagegen.

Bei den Exponaten geht es um die 27 Gewinnerbilder des Kinder-Malwettbewerbes anlässlich des diesjährigen Volksfestes. Kinder, Eltern und Großeltern lauschten den Worten des Rathauschefs, der verkündete: „Es gibt bei uns keine gestaffelten Preise. Alle diese ausgestellten Bilder sind gleich viel wert“. Der Malwettbewerb fand bereits zum vierten Mal statt. Doch in diesem Sommer produzierten die Buben und Mädchen so viele Kunstwerke wie noch nie. Rund 600 Bilder wurden eingereicht. Die Jury hatte die Qual der Wahl, das gab Pötzsch gerne zu.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Waldkraiburg finden Sie hier.

Kinder aus Waldkraiburg und dem ganzen Landkreis nahmen Pinsel und Stifte zur Hand, um die Motive aufs Papier zu bringen, die sie mit dem Waldkraiburger Volksfest verbinden. Die 27 Preisträger freuen sich über Ehrenkarten, die im Fuhrpark zu kostenlosen Rundfahrten berechtigen. Die Ausstellung bleibt bis zum Ende des Volksfestes, am 18. Juli, geöffnet. MG

Mehr zum Thema

Kommentare