Waldkraiburg vergibt Ehrenzeichen

Waldkraiburg –. Die Stadt Waldkraiburg ehrt in regelmäßigen Abständen Personen, die sich in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit besonders verdient gemacht haben.

Diese erhalten im feierlichen Rahmen das Ehrenzeichen der Stadt Waldkraiburg.

Der Ehrenabend findet in diesem Jahr voraussichtlich am Mittwoch, 24. Juni, statt.

Mindestvoraussetzungen für den Erhalt eines städtischen Ehrenzeichens: Die Ehrenzeichen können Personen erhalten, die sich durch langjährige, ehrenamtliche Tätigkeiten in kulturellen, sportlichen, oder sozialen Vereinen und Organisationen herausragende Verdienste erworben haben.

Die Amtszeit muss mindestens 15 Jahre umfassen, die Erfüllung der Mindestamtszeit alleine genügt nicht. Tätigkeiten die in verschiedenen Bereichen geleistet wurden, können zusammengerechnet werden.

Die Personen müssen den Verein nach außen repräsentieren. Verdienste um überwiegend vereinsinterne Funktionen sollen von Vereinsseite aus geehrt werden. Sportfunktionäre werden bei der jährlichen Sportlerehrung der Stadt Waldkraiburg berücksichtigt.

Die Stadtverwaltung bittet die Bevölkerung, Persönlichkeiten vorzuschlagen, die für eine Ehrung in Frage kommen. Zu beachten ist jedoch, dass nur Personen geehrt werden, die den Verein nach außen repräsentieren.

Die Vorschlagsformulare gibt es an der Information des Rathauses oder auf www.waldkraiburg.de.

Vollständig ausgefüllte Formulare mit den Vorschlägen müssen bis spätestens Dienstag, 7. April, vorliegen. Verspätet eingehende Vorschläge können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Bei Rückfragen, steht Anita Kroiß unter Telefon 0 86 38/95 92 50 zur Verfügung.

Kommentare