Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Re(h)ttung in letzter Sekunde

Rehbock in Innkanal: Bilder zeigen dramatische Rettungsaktion in Waldkraiburg

Reh aus Innkanal gerettet
+
Das völlig verängstigte Tier wurde von den Einsatzkräften aus den Fluten des Innkanals gerettet.
  • Daniel Pichler
    VonDaniel Pichler
    schließen

Immer wieder müssen die Feuerwehren ausrücken, um Rehe aus dem Innkanal zu retten. So auch am Samstagvormittag.

Update, 18.15 Uhr - Bilder zeigen dramatische Rettungsaktion

Von unseren Fotografen vor Ort angefertigte Bilder zeigen den dramatischen Verlauf der Rettungsaktion im Innkanal. Das völlig verängstigte und entkräftete Tier konnte von den Rettern aus dem Gewässer gerettet werden. Der Rehbock wurde einem Jäger übergeben, der das Tier wieder im Wald aussetzen wird.

Rehbock aus Innkanal gerettet - Bilder vom Einsatz in Waldkraiburg

Rettung von Reh aus Innkanal
Rettung von Reh aus Innkanal
Rettung von Reh aus Innkanal
Rettung von Reh aus Innkanal
Rehbock aus Innkanal gerettet - Bilder vom Einsatz in Waldkraiburg

Erstmeldung: Hilfloses Reh von Feuerwehr aus Innkanal gerettet

Waldkraiburg - Schon wieder ist ein Reh in den Innkanal gestürzt: Am Samstagvormittag gegen 8.15 Uhr wurden die Waldkraiburger Einsatzkräfte alarmiert, dass das Tier zwischen St. Erasmus und Pürten im Innkanal treibe und es nicht mehr aus eigener Kraft an Land schaffe. Nur kurze Zeit später trafen mehrere Feuerwehren sowie Wasserrettungskräfte am Ort des Geschehens ein. Es gelang schließlich, den Rehbock aus dem Wasser zu retten und sicher an Land zu bringen.

Rehe in Inn und Innkanal - wiederholt Einsätze

Immer wieder kommt es in letzter Zeit zu derartigen Einsätzen am Inn - so etwa auch am vergangenen Donnerstag, wo ebenfalls ein Großaufgebot im Einsatz stand, da in Mühldorf ein im Wasser treibendes Reh gemeldet wurde. Nicht zu selten findet der Sturz in den Inn bzw. Innkanal ein tragisches Ende für die Tiere.

fib/dp

Mehr zum Thema

Kommentare