Volle Tanzflächen beim Country-Fest im Stadtpark

+

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich rund 400 Gäste am Sonntag zum Country-Fest im Waldkraiburger Stadtpark.

Interessierte sowie Countryfans aus Waldkraiburg und der Region waren angereist, um den amerikanischen Volksliedern der Coverband „Ronny Nash and his Whiteline Cosanovas“ zu lauschen und zu ihrer Musik zu tanzen. Menschen mit Cowboyhut, Absatzstiefeln und einheitlichen T-Shirts zeigten Erding, Grassau und Traunreut als Heimatstadt an. Gleich zwei Tanzflächen standen zur Verfügung. Die größere vor der Band war speziell für den Line Dance aufgebaut: Eine Tanzform, bei der Tänzer in Linien nebenei nander tanzen. Das ist praktischer als Paartanz, wenn überwiegend Frauen tanzen. Und diese zeigten, dass es möglich ist, Walzer ohne Partner zu tanzen. Die kleine Bühne war für die Paartänzer bestimmt. Wie Sänger Ronny Nash erläuterte für die „Schmuser“. Die Lucky Line Dancer Waldkraiburg organisierten die Veranstaltung mit Unterstützung der Stadt. Wohl keiner hatte mit so viel Zuspruch gerechnet: Zeitweise waren beide Tanzflächen voll und Biertische wurden vom Kiosk Richtung Bühne getragen, damit noch mehr Menschen den Tänzern zuschauen konnten. Das Country-Fest war das letzte Sommerkonzert im Waldkraiburger Stadtpark für dieses Jahr. von Ahn

Kommentare