Volkshochschule bietet Kinder-Uni

Dem Buben geht ein Licht auf. An der Kinder-Uni der VHS kommen "Studenten" zwischen acht und zwölf Jahren mit der Wissenschaft in Kontakt. Der Kinder-Studienausweis kostet einmalig drei Euro; jede Vorlesung nur einen Euro. Foto VHS/Fotolia
+
Dem Buben geht ein Licht auf. An der Kinder-Uni der VHS kommen "Studenten" zwischen acht und zwölf Jahren mit der Wissenschaft in Kontakt. Der Kinder-Studienausweis kostet einmalig drei Euro; jede Vorlesung nur einen Euro. Foto VHS/Fotolia

Zum ersten Mal bietet die VHS Waldkraiburg die Kinder-Uni an. Das Angebot richtet sich an Acht- bis Zwölfjährige.

"Damit wir einen möglichst breiten Zugang bieten, kostet eine Vorlesung nur einen Euro", sagt Petra Werner, die bei der Volkshochschule die Kinder-Uni organisiert hat. Wissenschaftliche Themen werden spannend und kindgerecht von echten Uni-Dozenten aufbereitet.

Waldkraiburg - Die Kinder-Uni möchte Lernen und Bildung, Wissensvermittlung und Erfahrung für ganz junges Publikum möglich machen, heißt es im Programmheft der VHS. Die Kinder sollen mit viel Spaß und Spannung, ungebremstem Wissensdurst und vor allem freiwillig daran teilnehmen, so die Idee.

In den "Vorlesungen" werden die Fragen der Kinder aufgegriffen und Zusammenhänge kindgerecht erklärt. Hochkompetente Wissenschaftler, Professoren und andere Fachleute werden den Kindern die Welt anschaulich und in einfacher Sprache darstellen. Neben der spannenden Vermittlung von Inhalten soll so ein erster Kontakt zur Wissenschaft hergestellt werden, erklärt Petra Werner, die dieses neue Angebot für die VHS organisiert hat. "Hochkaräter halten die Vorlesungen. Sie sind für die Kinder-Uni prädestiniert", sagt Werner und verweist auf ein entsprechendes Angebot an der VHS in Burghausen, das "gigantischen Anklang" fand.

Für das Herbst-/Wintersemester 2014 wurde ein Vorlesungsprogramm mit zwei Veranstaltungen zu verschiedenen Themen zusammengestellt. Los geht es am 8. Oktober mit dem Thema "Die Welt der Tiere in der Kunst". Dr. phil. Stephan Schmitt leitet die Vorlesung, die eine Stunde dauern wird.

Der zweite Termin mit Prof. Dr. Gerhard Röderer findet statt am 19. November. Der Dozent klärt mit den kleinen Teilnehmern "Warum werden die Blätter bunt?"

Die Vorlesungen finden mittwochs von 15.30 bis 16.30 Uhr im VHS-Kurszentrum, Raum "Berlin", in der Graslitzer Straße 17, statt. Die jungen Studenten immatrikulieren sich ab sofort in der Geschäftsstelle der VHS, Graslitzer Straße 17.

"Immatrikulieren bedeutet einschreiben", erklärt Petra Werner. Alles soll wie bei den "großen Studenten" sein. Für drei Euro erhält jedes Kind seinen Studienausweis. Und die Teilnahme an einer Vorlesung kostet einen Euro. Nach Abschluss des Semesters bekommen die kleinen Teilnehmer ein "Kinder-Uni-Diplom".

Der Ausweis gilt auch alle weiteren Semester, bis der "Student" älter wird als zwölf. Im Sommersemester sind drei Vorlesungen aus unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen geplant.

Die Kinder-Uni kann nur so günstig angeboten werden, weil sie von Sponsorengeldern lebt, hier hat etwa die Sparkasse mitgeholfen. "Ab der Hälfte des nächsten Semesters werden wir aber auf Grund laufen", so Petra Werner, die auf weitere Sponsoren hofft, damit dieses Bildungsangebot für Kinder aller sozialer Schichten aufrecht erhalten werden kann.

Beratung bei der Volkshochschule Waldkraiburg per Telefon unter 08638/ 889370 oder unter www.vhs-waldkraiburg.de. kla

Kommentare