AKTUELLE UMFRAGE

„Volksfest light“ in Waldkraiburg: Was halten Sie von einem kleinen Wiesn-Ersatz?

Konrad Hell, 59 Waldkraiburg „Man darf nicht alles absagen. Ein bisschen Spaß sollte schon sein. Jeder sollte auf sich selbst achten und entscheiden, ob er zum Volksfest möchte oder nicht. Ein Volksfest light oder sonstiges halbherziges Fest finde ich nicht gut. Entweder man macht es richtig oder gar nicht. Wenn man alles verbieten würde, das gefährlich ist, müssten auch viele Sportarten verboten werden. Gefahren lauern überall, auch wenn ich auf die Straße gehe. Wenn jeder sich an die Hygienevorschriften hält und alle aufeinander Rücksicht nehmen, dürfte nichts passieren. Corona ist eh fast überstanden.“

Waldkraiburg – Das Waldkraiburger Volksfest 2020 ist abgesagt.

Doch mit der Lockerung der Corona-Beschränkungen wird auch in Waldkraiburg über ein „Volksfest light“, ein „Volksfest to go“ diskutiert, oder wie der kleine Wiesn-Ersatz auch immer heißen mag. Die CSU-Stadtratsfraktion fordert in einem Antrag an die Stadt, dafür die Möglichkeiten zu prüfen. Auch die Stadtverwaltung beschäftigt sich bereits mit dem Thema. Bürgermeister Robert Pötzsch hat ankündigen lassen, dass nach den Pfingstferien darüber entschieden werden soll. Und was meinen Sie? Wir haben Bürger befragt und wollten wissen: Wie sehr fehlt Ihnen das Volksfest? Was halten Sie von einem Volksfest light? Welche Form könnten Sie sich vorstellen?

Kommentare