Unterstützung für die Waldburgia

Waldkraiburg – Noch hat die neue Faschingssaison nicht Fahrt aufgenommen, aber für die Faschingsgesellschaft Waldburgia hat der Stadtrat eine wichtige Weiche gestellt.

Denn der Verein kann mit einer Unterstützung der Stadt rechnen.

Die Kosten für Sicherheit und Ordnung seien in den vergangenen Jahren stark gestiegen, informierte Bürgermeister Robert Pötzsch (UWG) den Stadtrat. „Der Verein kann das nicht stemmen.“ Der bisherige Zuschuss der Stadt reicht nicht mehr aus. Sein Vorschlag: Die Stadt übernimmt die Kosten für die Sicherheit beim Umzug im Rahmen einer Kostenerstattung. Diese Abrechnungsmodalität betrifft zunächst die Jahre 2019 mit 2021. Für den gleichen Zeitraum erhält der Verein einen freiwilligen Zuschuss zur Vereinsarbeit in Höhe von nicht mehr als 10 000 Euro für drei Jahre.

Der Stadtrat stimmte der Regelung zu. Die SPD-Fraktion hatte zu diesem Thema bereits im Oktober einen Antrag eingereicht, der aber in der Sitzung im Oktober nicht mehr behandelt wurde. Aufgrund der vorherigen Abstimmung nahm die SPD ihren Antrag wieder zurück. hi

Kommentare