Polizei nach schwerem Lkw-Unfall in Waldkraiburg: Fahrer "gesundheitlich vorbelastet"

Unfall Autohaus Waldkraiburg
+
Am Montagvormittag (13. Juli) ist ein Lkw in die Ausstellungsfläche eines Autohauses geraten. Der Lkw-Fahrer starb.

Nach einem schweren Unfall mitten in Waldkraiburg ist ein Mann gestorben. Ein Lkw war in der Teplitzer Straße in ausgestellte Fahrzeuge eines Autohauses gerast.

13. Juli, 17.45 Uhr

Waldkraiburg - Die Polizei hat den Hergang des schweren Unfalls am Montagvormittag in Waldkraiburg bestätigt. Gegen 11 Uhr kam es in der Teplitzer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein LKW unkontrolliert in geparkte Autos eines dort ansässigen Autohauses fuhr. 

Lkw kollidiert in Waldkraiburg zunächst mit Straßenlaterne

Der LKW-Fahrer war in Fahrtrichtung Staatsstraße unterwegs, als er aus zunächst ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn kam und schließlich mit seiner Sattelzugmaschine samt Anhänger mit einer Straßenlaterne, sowie zwei geparkten PKWs kollidierte. 

Das könnte Sie auch interessieren: Hackerangriff auf Waldkraiburger Unternehmen

Lkw-Fahrer kam aus Nachbarlandkreis

Der Fahrer wurde durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit und erstversorgt. Trotz Wiederbelebungsmaßnahmen des eintreffenden Rettungsdienstes verstarb der 53-jährige Mann aus dem Landkreis Rottal/Inn, der gesundheitlich erheblich vorbelastet war, noch an der Unfallstelle. 

Die Todesursache steht nicht im Zusammenhang mit dem Unfall. Der Gesamtschaden wird auf ca. 38.000 Euro geschätzt.

++++

Erstmeldung

Waldkraiburg - Nach ersten Informationen der OVB-Heimatzeitungen ereignete sich gegen 13 Uhr ein Unfall auf der Teplitzer Straße in Waldkraiburg. Ein Lkw war von der Fahrbahn geraten und in Fahrzeuge eines Autohauses gefahren. 

Am Montag gegen 11 Uhr kam ein LKW aus vermutlich gesundheitlicher Ursache von der Fahrbahn ab und zog auf die linke Straßenseite. Hierbei fuhr er zuerst über die Gegenfahrbahn, dann über den Fußgängerweg in eine Laterne, die umknickte und ein stehendes Auto eines Autohauses beschädigte. 

Lesen Sie auch: Trauer in Tüßling - 4-Jähriger ertrunken +++ Bergrettung muss bei Bad Feilnbach zwei Mal innerhalb kurzer Zeit ausrücken +++

Keine Verletzten bei Unfall in Waldkraiburg

Durch großes Glück wurden keine weiteren Personen beschädigt. Der Fahrer wurde an der Unfallstelle erfolglos versucht zu reanimieren. Der LKW-Fahrer aus dem Landkreis Passau verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Polizei Waldkraiburg nahm den Unfall auf. Die Feuerwehren Waldkraiburg und Ampfing sicherten die Unfallstelle ab. Ein Gutachter wurde zur Klärung der Unfallursache und der Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens hinzugezogen.

Kommentare