Unfall imKreuzungsbereich

Waldkraiburg – Bei Rot über die Ampel: Für einen 53-jährigen Mann hat das nun mehrere Konsequenzen.

Wie die Polizei mitteilt, kam es deshalb am frühen Freitagabend gegen 17.15 im Stadtgebiet zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Fahrer achtete nicht auf das Rotlicht an der Karlsbaderstraße und fuhr stattdessen mit nicht geringer Geschwindigkeit in den Kreuzungsbereich ein. Dort befand sich zu diesem Zeitpunkt jedoch schon ein vorfahrtsberechtigter 51-jähriger Fahrer, der vom Martin-Luther-Platz in die Prager Straße fahren wollte.

Der BMW des Betroffenen kollidierte dabei seitlich so stark mit dem geschädigten Fiat-Fahrer, sodass dessen Fahrzeug in ein weiteres wartendes Fahrzeug der Prager Straße gestoßen wurde und auch dieses beschädigte.

Bei der Unfallaufnahme gaben alle Beteiligten an, nicht verletzt worden zu sein. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Den Unfallverursacher erwartet nun ein Bußgeldverfahren mit einer Geldstrafe, Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot.

Kommentare