Standort war umstritten

Trendige Geräte-Landschaft: Neuer Anlauf für Calisthenics-Anlage in Waldkraiburg

Eine Fitness-Geräte-Landschaft, die Jugendliche wie jung gebliebene Erwachsene zum Turnen und zur Bewegung einlädt – das ist die trendige Calisthenics-Anlage, die in Waldkraiburg entstehen soll.
+
Eine Fitness-Geräte-Landschaft, die Jugendliche wie jung gebliebene Erwachsene zum Turnen und zur Bewegung einlädt – das ist die trendige Calisthenics-Anlage, die in Waldkraiburg entstehen soll.
  • Hans Grundner
    vonHans Grundner
    schließen

Im Kommunalwahlkampf Anfang des Jahres kam sie gehörig unter die Räder: die Calisthenics-Anlage, für die sich der Waldkraiburger Bürgermeister Robert Pötzsch (UWG) und die UWG stark machten. Mit CSU- und SPD-Fraktion konnten sie sich damals nicht auf einen Standort einigen. Jetzt ist wieder Bewegung in die Sache gekommen.

Waldkraiburg– Aufgrund eines neuen Antrags der UWG-Stadtratsfraktion wird die Planung wieder aufgenommen. Das gab kürzlich Bürgermeister Robert Pötzsch bei der Präsentation des Spielplatzprogramms der Stadt für das Jahr 2021 bekannt.

Geräteparks sind voll im Trend

Calisthenics-Anlagen für Jugendliche und Erwachsene sind voll im Trend. Die Geräteparks, die zum Turnen und Bewegen im Freien einladen, bestehen aus unterschiedlichen Elementen, von Klimmzugstangen über Parallelbarren, Sprossenwänden, Hangelstrecken bis hin zu horizontalen und vertikalen Leitern. Bislang gibt es im Landkreis eine solche öffentlich zugängliche Sportanlage in Haag. Dort wurde sie im Sommer eingeweiht..

Das könnte Sie auch interessieren:

Notoperation und Blutspende retten Pollinger Mischlingshündin das Leben

Die Geräteparks sind nicht ganz billig. Die absolute Mindestausstattung schätzte die Stadtverwaltung Anfang des Jahres auf 65 000 Euro. Mit dieser Summe wird man wohl nicht hinkommen. Rund 25 000 Euro erwartet die Stadt aus einer möglichen Leader-Förderung.

Fünf Standorte werden geprüft

Abhängig sind die Kosten nicht zuletzt auch von der Beschaffenheit der Standorte, die im Gespräch sind. Fünf mögliche Stellen im Stadtgebiet werden geprüft. Darunter ist auch der ursprünglich geplante Standort im Schulzentrum an der Liszt-Straße bei der Abfahrt zum Sportplatz.

Weitere Vorschläge sind der EMG-Park an der Siemensstraße und der Westpark. Gegen diese beiden Varianten spricht allerdings das Fehlen von Parkmöglichkeiten. Der Platz ist nicht einsehbar, es braucht eine Baugenehmigung. Und die Planungskosten sind höher.

Lesen Sie auch:

Die Haager turnen – mit „schöner Kraft“: Neue Sportanlage eingeweiht

CSU und SPD lassen geplante Calisthenics-Anlage in Waldkraiburg-Süd platzen

Im Gespräch sind außerdem der Bolzplatz im Jahnstadion, der um eine Calisthenics-Anlage erweitert werden könnte, und eine Nebenfläche der Grundschule an der Graslitzer Straße. Dieser Standort kommt den Forderungen von CSU und SPD näher, die sich im Februar für eine Anlage im Westen der Stadt ausgesprochen hatten. In diesem Viertel entstehen derzeit besonders viele Wohnungen.

Noch viele Fragen offen

Darüber hinaus sind laut Thomas Irgmeier, der bei der Stadtbau im Auftrag der Stadt die öffentlichen Spielplätze betreut, noch einige Fragen offen, zum Beispiel: Braucht es ein Schallschutzgutachten? Muss ein Architekt die Planung machen? Wer steuert das Projekt? Soll es eine inklusive Anlage werden, die auch für Behinderte geeignet ist?

Skaterplatz und weitere Projekte

Größere Investitionen, die die städtischen Spielplätze deutlich aufwerten, sind darüber hinaus die Erweiterung und der Umbau der Skateranlage am Volksfestplatz. Jugendliche, die sich mit diesem Anliegen an den Jugendreferenten und die Stadt gewandt haben, arbeiten derzeit zusammen mit Philipp Schmid vom Haus der Jugend an konkreten Vorschlägen. 50 000 Euro sind dafür veranschlagt.

Rund 8000 Euro sind für eine neue Ballspielanlage bei den Stockbahnen in Ebing mit einem Tor und einem Basketballkorb vorgesehen. Ein großer Spielplatz sei dort nicht nötig, so der Bürgermeister.

Mit Kosten in Höhe von 15 000 Euro ist am sogenannten InGe-Spielplatz in der Stadtmitte für die Beschaffung der Ersatzgeräte zu rechnen.

So viel Geld wird 2021 für die Spielplätze gebraucht

18 öffentlich zugängliche Spielplätze und acht Bolzplätze gibt es im Stadtgebiet von Waldkraiburg, dazu kommen die Megakiss-Spielllandschaft, die Skater- und die Streetball-Anlage am Festplatz, ein DFB-Minispielfeld, das wegen der Baustelle an der Dieselstraße derzeit nicht in Betrieb ist, sowie sieben Spielplätze in Kitas und Grundschulen und am Haus der Jugend. Alle 38 Anlagen betreut die Stadtbau im Auftrag der Stadt, die sich die Anlagen eine Menge Geld kosten lässt.

Auf 328 000 Euro beläuft sich 2021 der Bedarf für Unterhalt, Erneuerungsmaßnahmen und Investitionen dieser vielfältigen Freizeitlandschaft. Das geht aus dem Spielplatzprogramm hervor, das der Stadtrat für das nächste Jahr abgesegnet hat.

Die größten Posten: Fast 40 000 Euro fallen für die Grünpflege und den Winterdienst durch die Stadtwerke an, mehr als 106 000 Euro für die regelmäßigen, gesetzlich vorgeschriebenen Spielplatzkontrollen und Reparaturen. Fast 11 000 Euro kostet die Reinigung des Sands. Dazu kommen Ausgaben für Ersatzgeräte und neue Geräte auf den Spielplätzen sowie außerordentliche Ausgaben für die geplante Calisthenics-Anlage oder die Erweiterung und Aufwertung der Skateranlage.

Die Ausgaben für 2021 sind nicht zuletzt wegen dieser Projekte deutlich höher als die Kosten im laufenden Jahr 2020. Das hat auch mit der Haushaltssperre zu tun, die sich 2020 in diesem Bereich auswirkte.

Neben den bereits genannten Vorhaben stehen 2021 an folgenden öffentlich zugänglichen Spielplätzen Ausgaben von jeweils über 5000 Euro an:

Bolzplatz Beethovenstraße: 5500 Euro für Erweiterung der Basketball-Anlage

Spielplatz Stadtpark:6000 Euro für Austausch der Riesel, um den Fallschutz zu gewährleisten.

Spielplatz Gerhart-Hauptmann-Weg: 5000 Euro für Aiufwertung Karussell inklusive Teppich.

DFB-Minispielfeld: 12 000 Euro für Erneuerung der Banden.

• Spielplatz Ostpark: 6000 Euro für Schaukel (vershcben aus Vorjahr) und Erweiterung Hangteppich.

Kommentare