Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kein Spätsommerwetter

Grillfest der Freiwilligen Feuerwehr Pürten: Trachtler platteln zünftig auf

Beim Grillfest herrschte beste Stimmung, auch wenn es erneut in Halle und Zelt stattfinden musste.
+
Beim Grillfest herrschte beste Stimmung, auch wenn es erneut in Halle und Zelt stattfinden musste.

Waldkraiburg – Nach der zweijährigen „Zwangspause“ gab es am Samstagabend beim traditionellen Grillfest der Freiwilligen Feuerwehr Pürten kein Spätsommerwetter.

So wurde es erneut ein Hallen- und Zeltfest.

Der einsetzende Regen hielt jedoch die zahlreichen Besucher aus dem Ort und der Umgebung nicht ab. Sie füllten Halle und Zelt auf dem Feuerwehrgelände. Vertreter der Stadt und der Kreisbrandinspektion gesellten sich ebenso zum Fest wie die Nachbarswehren und auch die befreundeten Feuerwehrler aus dem niederbayerischen Loizenkirchen sind angerückt.

Viele fleißige Helfer der Floriansjünger waren wieder „im Einsatz“ und sorgten mit Getränken, verschiedenen Grillspezialitäten und einem reichhaltigen Kuchenbüfett für das leibliche Wohl. „Endlich wieder Bekannte treffen und gemütlich ratschen“, das war bei den Gästen ersichtlich.

Zu späterer Stunde erfreuten noch zwei „Quetschn-Spieler“ mit zünftiger Musik oder die jungen Trachtler-Burschen mit einem „Schuhplattler-Auftritt“. An der Bar wurde es für manche noch eine längere Nacht und so war es für alle wieder ein gelungenes Fest.

bac

Mehr zum Thema

Kommentare