Taufen und Beerdigungen nur im kleinen Kreis

Waldkraiburg – Um das Risiko einer möglichen Ansteckung durch Corona weitestgehend zu minimieren, setzt jetzt auch die evangelische Kirchengemeinde in Waldkraiburg alle Gottesdienste aus.

So hat es am Freitagabend der Kirchenvorstand in einer Sondersitzung beschlossen. Die Regelung galt schon am Wochenende und ist vorläufig bis zum Ende der Osterferien am 19. April befristet.

Kasualien (Taufen, Trauungen, Beerdigungen usw.) werden nach Absprache mit den Betroffenen abgehalten. Allerdings wirkt die Gemeidne darauf hin, die Teilnahme so gering wie möglich zu halten. Auch wenn die Konfirmation außerhalb des betreffenden Zeitraumes liegt, wird schon jetzt zur Planungssicherheit der Beichtgottesdienst (Abendmahl!) gänzlich abgesagt.

Alle Veranstaltungen außer notwendigen Besprechungen wie Dienstbesprechungen, Kirchenvorstandssitzungen finden nicht statt.

Im „Haus unterm Regenbogen“ werden alle Angebote außer den Beratungsangeboten wie Donum Vitae oder Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit gestrichen.

Kommentare