Sturm: Waldfriedhof vorübergehend zu

Diese Taube haben Feuerwehrleute am Dienstag unter einem Baum geborgen, der im Mendelweg umgestürzt war. Das Tier war benommen, konnte aber wieder in die Freiheit entlassen werden. Feuerwehr

Waldkraiburg – Auch der Waldfriedhof war vom Sturmtief „Sabine“ betroffen und musste vorübergehend geschlossen bleiben.

Das wurde am Dienstagabend im Bauausschuss bekannt. Ein Betreten des Friedhofs sei zu gefährlich gewesen, so Bürgermeister Pötzsch. Nach Angaben der Stadt wurden zehn Bäume beschädigt. Grabsteine seien nicht zu Schaden gekommen, hieß es gestern aus dem Rathaus. Da die Aufräumarbeiten noch andauern, sei nicht sicher, ob nicht Abdeckplatten beschädigt wurden. Ein Grabstein wackelt. Durch einen Baum sei ein Zaun beschädigt worden. Seit Mittwoch ist der Friedhof wieder geöffnet. Da die Arbeiten andauern, rät die Stadt allen Besuchern zur Vorsicht. hg

Kommentare