Straßen sanieren

Aschau – Die Ruladinger Straße in Aschau ist in einem schlechten Zustand, eine Sanierung nötig.

Recht viel besser sieht es auch bei der Guggenberger Straße nicht aus. Beide Straßen sollen deshalb saniert und ein entsprechendes Konzept erstellt werden.

Ganz so einfach ist die Sanierung aber nicht. Denn über die Betonstraße könne nicht einfach „drüberasphaltiert“ werden, erklärte Bürgermeister Alois Salzeder (AWG). Stattdessen müsse der Beton geschreddert, die Straße neu aufgebaut und asphaltiert werden. Das soll bei der Ruladinger Straße auf einer Länge von 500 Metern und einer Breite von 4,50 Metern erfolgen. Die Kosten schätzte Salzeder auf rund 200 000 Euro.

Hans Baumgartner berichtete von einem anderem Vorhaben, bei dem es ausgereicht hätte, den Beton abzufräsen und dann neu zu asphaltieren. Auf welche Art und Weise die beiden Straßenabschnitte saniert werden können, das soll nun ein Ingenieurbüro im Auftrag der Gemeinde prüfen. Dem stimmten alle Gemeinderäte zu. hi

Kommentare