Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Positionierung in der Region

Stadtrat berät über Imagekampagne für Waldkraiburg

Die Planung für die Instandsetzung und Teilerneuerung der Komotauer Straße ist eines der Themen in der Stadtratssitzung am heutigen Dienstag.
+
Die Planung für die Instandsetzung und Teilerneuerung der Komotauer Straße ist eines der Themen in der Stadtratssitzung am heutigen Dienstag.
  • Hans Grundner
    VonHans Grundner
    schließen

Eine Imagekampagne, mit der sich die Stadt Waldkraiburg in der Region positioniert, ist Thema in der Sitzung des Stadtrates am Dienstag (18. Mai)

Waldkraiburg – Die Entwicklung einer zielgruppen-relevanten Stadt-Marke war bereits im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts angeregt worden. Jetzt geht es um die Vorbereitung einer Ausschreibung.

Außerdem entscheidet der Stadtrat über den Zuschuss zur nichtöffentlichen Erschließung für den Tierheimneubau bei Innthal sowie über die Übergabe der Streetworker-Arbeit in die Fachaufsicht des Landratsamtes Mühldorf und die Finanzierung von drei 0,7-Stellen für Sozialpädagogen. Die Planung zur Instandsetzung und Teilerneuerung der Komotauer Straße wird dem Gremium zur Billigung vorgelegt.

Beitritt der Stadt zum Bündnis „sicherer Hafen“?

Auf Antrag der Grünen muss der Stadtrat über den Beitritt der Stadt zum Bündnis „sicherer Hafen“ entscheiden. Mitgliedsgemeinden wenden sich gegen eine Kriminalisierung der Seenotrettung und erklären sich bereit, aus Seenot gerettete Menschen direkt aufzunehmen, zusätzlich zur Verteilungsquote Asylsuchender.

Weitere Tagesordnungspunkte betreffen die Ermächtigung des Bürgermeisters, über Stundungsanträge von Gewerbesteuerzahlern zu entscheiden, den Neuerlass einer Erschließungsbeitragssatzung sowie den konsolidierten Jahresabschluss 2016.

Weitere Nachrichten aus der Region Walkdraiburg finden Sie hier.

Die öffentliche Sitzung im Großen Saal im Haus der Kultur beginnt bereits um 17 Uhr. Besucher müssen sich anmelden, Telefon 95 92 50, und zur Sitzung einen negativen Test mit bringen.

Mehr zum Thema

Kommentare