Stadtbau steckt eine Million Euro in den Solarpark Süd

+

Eine Million Euro investiert die Stadtbau Waldkraiburg GmbH in ihren Solarpark Waldkraiburg-Süd. Insgesamt 1780 Module werden auf einer Dachfläche von fast 3000 Quadratmetern angebracht. Der Solarpark bringt es nach Angaben der Stadtbau auf eine elektrische Leistung von 440 KWp. Elf Gebäude der städtischen Gesellschaft werden mit

Fotovoltaikanlagenversehen: die Süddächer in der Beethovenstraße 11/13, 15/17, 19/21 und in der Richard-Wagner-Straße 11/13, 33/35, 37/39, 41/43 sowie die Ost/Westdächer in der Richard-Wagner-Straße 51/53, 47/49, 21 bis 27 und 15 bis 19. Bei der Installierung der ersten Panels stiegen auch Stadtbau-Geschäftsführer Hermann Karosser (Zweiter von rechts) und Bürgermeister Siegfried Klika (Vierter von rechts) aufs Dach. Die Module sind nicht mehr wie früher in Kunststoff, sondern in 3,2 Millimeter dickes Glas eingegossen und damit nicht nur hagelsicher, sie werden auch nicht über die Jahre durch die UV-Strahlung matt. Foto stadt/Text hg

Kommentare