Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


STRASSENAUSBAUBEITRAGSSATZUNG

Stadt wartet auf weitere Informationen

Waldkraiburg – Die Straßenausbaubeitragssatzung ist rückwirkend zum 1. Januar dieses Jahres abgeschafft.

So hat es der Landtag beschlossen. Nähere Informationen zu Ersatzleistungen des Freistaats sind noch nicht bekannt. Sobald diese vorliegen, werde die Stadtverwaltung einen entsprechenden Beschluss zur Aufhebung der städtischen Strabs vorbereiten, kündigte Bürgermeister Robert Pötzsch im Haupt- und Finanzausschuss an.

Da sei die Stadt nicht unter Druck, weil derzeit keine Forderungen von städtischer Seite draußen sind, so Pötzsch. Auch bei der geplanten Straßenerneuerung im Föhrenwinkel sei dies nicht geschehen. hg

Kommentare