Stadt warnt vor betrügerischer Werbung

Waldkraiburg – Die Stadt Waldkraiburg warnt vor betrügerischer Anzeigenwerbung: Offensichtlich versucht ein Trittbrettfahrer mit Anzeigenkopien aus der diesjährigen Bürgerinformationsbroschüre Aufträge für eine angebliche Neuauflage zu verkaufen, beziehungsweise zu erschleichen.

Das teilt die Pressestelle im Rathaus mit. Demnach wurden bereits mindestens zwei Waldkraiburger Einzelhändler von der dubiosen Firma kontaktiert. Dies geschehe „sehr penetrant und aufdringlich“, heißt es in der Pressemitteilung.

Die Stadt distanziert sich von diesem Geschäftsgebaren und stellt klar: Die Bürgerinformation, die die Stadtverwaltung in Auftrag gibt, werde nur vom REBA-VERLAG in Freising erstellt. Dessen Mitarbeiter besuchen die Kunden persönlich und können sich mit einem Empfehlungsschreiben des Bürgermeisters ausweisen. Rechnungen erhalten Kunden erst, wenn die Broschüre gedruckt vorliegt. Unternehmen, die bei einer Werbeaktion mitmachen, seien nicht zu einer automatischen Verlängerung verpflichtet. Wer ganz sicher gehen möchte, dass eine Anzeige für ein Druckerzeugnis im Auftrag der Stadt angefragt wird, kann sich unter Telefon 0 86 38/95 90 im Rathaus melden oder per E-Mail stephanie.till@waldkraiburg.de erkundigen. hg

Kommentare