Entscheidung im Gemeinderat

Sportbahnen und Matschspielplatz: Kraiburg segnet neue Pläne für das Naturbad ab

Ein Kiosk mit Terrasse (von links), ein Bachlauf mit Sandfläche, das große Becken mit Nichtschwimmer- und Schwimmerbereich und Aquakulturen sowie ein Regenerationsbecken (rechts oben) zur Reinigung des Wassers – das sind die wichtigsten Elemente des neuen Naturbades, das im nächsten Jahr in Kraiburg entstehen soll.  Wasserwerkstatt
+
Ein Kiosk mit Terrasse (von links), ein Bachlauf mit Sandfläche, das große Becken mit Nichtschwimmer- und Schwimmerbereich und Aquakulturen sowie ein Regenerationsbecken (rechts oben) zur Reinigung des Wassers – das sind die wichtigsten Elemente des neuen Naturbades, das im nächsten Jahr in Kraiburg entstehen soll. Wasserwerkstatt

Einstimmig hat der Gemeinderat den Tekturplan für das neue Naturbad befürwortet. Von einigen Nachbesserungen an der bisherigen Planung profitieren auch sportliche Schwimmer und kleine Kinder, die gern im Matsch spielen.

Kraiburg – Bürgermeisterin Petra Jackl (CSU) stellte im Gemeinderat die wichtigsten Elemente der Planung vor:

• Beim Kiosk verändere sich nichts, die dazu gehörige Terrasse werde aber erweitert. Im Gespräch sei, diesen Bereich später auch vom Bad abzutrennen, damit der Kiosk auch betrieben werden kann, wenn kein Badewetter ist.

Bachlauf mit Sandfläche zum Plantschen und Matschen

Kinderbereich: Ein Bachlauf lädt die Kinder zum Aufstauen des Wassers und zum Plantschen ein. Das Becken ist 30 Zentimeter tief, ein eigenes Babybecken also nicht notwendig. Unmittelbar daneben gibt es einen Sitzbereich für Erwachsene, die ihre Kleinkinder beaufsichtigen wollen. An den Bach schließt eine Sand- und Matschfläche an. „Da kann man so richtig matschen“, freut sich Jackl mit den Kindern über den „gelungenen Spielbereich“.

Kein Teich, sondern betoniertes Becken

• Das große Wasserbecken sei nicht mit dem Naturbad in Ampfing zu vergleichen. „Es ist kein Teich, sondern ein betoniertes Becken.“ Dazu gehört ein Nichtschwimmerbereich mit einer maximalen Wassertiefe von 1,35 Meter. Im Schwimmerbereich, der 15 mal 37 Meter groß ist, wurde nachgebessert: Es gibt zwei Bahnen für Sportschwimmer mit Wendemöglichkeit, „auch Startblöcke sind angedacht“.

Lesen Sie auch:

In einem Jahr will Kraiburg baden gehen: Neues vom Naturbad-Projekt

Stillstand nach dem Spatenstich: Wann geht es mit dem Kraiburger Naturbad weiter?

• Filterung/Klärung: Durch Mauern ist davon ein Aquakulturbereich abgetrennt, der für die Filterung und Klärung des Wassers sorgt. Diese Funktion unterstützt auch ein separates Regenerationsbecken mit Granulat, in dem das Wasser versickert und gereinigt wird.

Weitere Attraktionen:Auch eine Rutsche soll das Naturbad haben. Dafür sucht der Förderverein Sponsoren. Geplant ist zudem ein Sprungstein, von dem aus man ins Becken hüpfen kann.

Gesamtkosten: Rund 1,4 Millionen Euro

Die Kosten für den Neubau liegen laut Bürgermeisterin bei rund 1,4 Millionen. Die Förderstellen seien von den geplanten Veränderungen unterrichtet. Weil sich nur Technik und Anordnung verändern, nicht der Inhalt der Planung, geht Jackl davon aus, dass die zugesicherten Mittel des Bundes und von Leader, insgesamt rund eine halbe Million Euro, fließen.

Lesen Sie auch:

Förderverein Naturbad und Gemeinde Kraiburg Hand in Hand: „Das Warten hat sich gelohnt“

Der Markt nehme eine Menge Geld in die Hand. Aus diesem Grund wird der unmittelbar neben dem Naturbadgelände geplante Freizeitbereich „noch ein bisserl warten“. Kernstück dieses Bereichs ist eine Halle mit Soccer-Court. Trotz Leaderförderung, die bereits zugesagt ist, müsse der Markt dafür noch einmal 200 000 Euro aufbringen, so Jackl.

Gemeinde und Förderverein planen Infoblatt

Gemeinsam mit dem Förderverein Naturbad will Bürgermeisterin Petra Jackl einen Flyer erarbeiten, mit dem die Mitglieder des Vereins sowie alle Kraiburger Bürger in den nächsten Wochen über das geplante Bad im Detail informiert werden sollen. Die am Freitag, 13. November, geplante Mitgliederversammlung des Fördervereins kann wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden und wird abgesagt. Die nächste Versammlung, mit Wahlen des Vorstands, wird erst im Früjahr 2021 abgehalten. Nähere Informationen im Internet unter www.foerderverein-naturbad-kraiburg.de

Kommentare