Sparkassenstiftung: Über 64 000 Euro im Landkreis Mühldorf ausgeschüttet

Gutes vor Ort tun: Dieser Maxime folgt die Sparkasse, wenn sie über ihre Sozial-, Kultur- und Sportstiftung soziale, kulturelle, sportliche Projekte und Maßnahmen zum Schutz von Umwelt und Natur im Landkreis Mühldorf unterstützt. Diesmal wurden 64 500 Euro ausgeschüttet, die Sparkassenbvorstand Markus Putz (vorne 5. von links) und Stiftungsratsvorsitzender Landrat Georg Huber (4. von links) im Sparkassensaal in Waldkraiburg übergaben. Das Bild zeigt Stiftungsräte und Vertreter der Institutionen, die in diesem Jahr mit Spenden bedacht wurden. Fischer

Nicht weniger als 64500 Euro schüttet die Sparkassenstiftung für soziale, kulturelle, sportliche Projekte und besonders auch für nachhaltige Maßnahmen im Bereich von Umwelt- und Naturschutz aus. Die Spenden an Vereine und Institutionen aus dem ganzen Landkreis wurden im Sparkassensaal in Waldkraiburg übergeben.

– 20 Projekte im ganzen Landkreis wurden heuer unterstützt

Die regionale Sparkasse erachte es für sehr wichtig, sich gerade vor Ort zu engagieren, betonte Vorstandsvorsitzender Markus Putz, als er den Scheck aus den Erträgen der Sozial- sowie der Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse für die 20 Projekte übergab. Bislang wurden aus den beiden Stiftungen insgesamt 639 500 Euro ausgeschüttet. Landrat, Initiator und Stiftungsratsvorsitzender Georg Huber freute sich über die hohe Summe, die wieder zur Verfügung gestellt werden kann. Wegen der Zinsflaute seien die Erträge zwar nicht so hoch; deswegen sei man besonders stolz auf den Betrag, so der scheidende Vorsitzende. Aus der Sozialstiftung sind dies 33 000 Euro, aus der Kultur- und Sportstiftung 31 500 Euro.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Die Mittel aus der Sozialstiftung gehen an folgende Empfänger: 5000 Euro erhält die Freiwilligenagentur Ehrensache, vertreten durch Alfons Wastlhuber und Dr. Hans Dworzak, für ihr Engagement in 22 Mitgliedsgemeinden. Das Landratsamt mit Claudia Holzner von „Lernen vor Ort“ erhielt 1500 Euro für die Unterstützung digitaler Bildung. 4000 Euro gingen an die Arbeiterwohlfahrt JAGUS Waldkraiburg mit Roswitha Ammerer und Markus Lutz für eine Spanabsauganlage. Das Haus der Begegnung in Mühldorf mit Alexandra Nettelnstroth und Klara Seeberger verwendet 3500 Euro für die digitale Schulung von Senioren, der Förderverein Jugendzentrum Mühldorf mit Claudia Hausberger braucht die 2500 Euro für eine Sitzecke. Für den Caritas-Integrationsstützpunkt Waldkraiburg gibt es für Richard Stefke 3000 Euro, um eine Kücheneinrichtung anzuschaffen. Das Don Bosco- Werk Aschau mit Pater Heinz Menz steckt die 3500 Euro in die Ausstattung der Ausbildungsbereiche, die Fachakademie Mühldorf mit Marianne Glück erhielt für ihr nachhaltiges Schulgartenprojekt 2500 Euro, das Tageszentrum Diakonie Mühldorf mit Stefan Rösler und Ludwig Doben braucht die gleiche Summe für ein Beschäftigungsangebot für Besucher und die Kreisbrandinspektion mit Werner Hummel seine 5000 Euro für die Anschaffung einer Drohne.

Verstärkt fließen Mittel in nachhaltige Naturschutz-Projekte

Nicht weniger freuten sich die Spendenempfänger aus der Kultur- und Sportstiftung: Die Stadt Mühldorf mit Bürgermeisterin Marianne Zollner über die 5000 Euro für die musikalischen Kinderfestspiele. Der TSV Mühldorf erhielt 3000 Euro für die Sparte Volleyball, vertreten durch Stephan Schinko, mit denen die Deutsche Meisterschaft ausgerichtet wurde die Sparte Tennis 2500 Euro, um ihr neues Funktionsgebäude auszustatten, und es gab ebenso viel, um die neue Trendsportart 4XF mit Catrin Rost und Rainer Press einzuführen. Der Bund Naturschutz mit Eva Grabbe-Tkocz erhielt 2500 Euro für einen Insekten- und Schmetterlingsgarten in der Kiesgrube Heldenstein. Der Landesbund für Vogelschutz mit Ingrid Schubert und Georg Meling kann mit 2500 Euro Maßnahmen zur Erhaltung der Artenvielfalt verwirklichen. Der Kreisverband Bienenzüchter mit Andrew Hewitson und Dr. Christian Gebauer will für 2500 Euro Schüler- und Jungimkerkurse durchführen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Gutes vor Ort tun

Geld für Spielhütte gespendet

2000 Euro für Spielgeräte

Das Landratsamt mit „Lernen vor Ort“ kann für 3500 € eine Willkommensmappe für Neuzugewanderte anschaffen, der VfL Waldkraiburg, vertreten durch Kai Röpke und Marianne Wydeau wird 5000 Euro für vielfältige Maßnahmen im Kinder- und Jugendbereich verwenden, und der Kulturkreis Kraiburg mit Dieter Thomas und Rudi Ramisch kann den Schleifstein der Schusterschleif für 2500 Euro reparieren.

Nach dem Dank von Markus Putz an die Spendenempfänger für deren unermüdliches Engagement und an den Stiftungsrat für seine sinnvollen Entscheidungen bei der Verwendung der Gelder nutzten noch viele die Gelegenheit, sich über die verschiedenen Maßnahmen zu unterhalten.

Kommentare