Von der Schule auf den Faschingsthron: Prinzenpaar Sonja I. und Pascal I. übernimmt Zepter

Ihre Proklamation lesen Prinzessin Sonja I. und Prinz Pascal I. vor. Ihnen hören zu: dritte Bürgermeisterin Inge Schnabl (von links), Kulturreferentin Karin Pressel, Kinderprinzenpaar Willi und Kimberly, Marion Pötzsch, Bürgermeister Robert Pötzsch, zweiter Bürgermeister Richard Fischer und Waldburgia-Präsident Charly Salinger. Lohmann

Sturm auf das Rathaus: Am Montag, 11.11. pünktlich um 11.11 Uhr haben die Narren wieder das Sagen im Waldkraiburger Rathaus übernommen. Prinz Pascal I. und Prinzessin Sonja I. übernahmen Stadtkasse und Rathausschlüssel. Kinderprinzenpaar ist in diesem Jahr Prinz Willi I. und Prinzessin Kimberly I.

Waldkraiburg – Mit dem Kinderwagen ging es für das neue Prinzenpaar zur Rathausstürmung. Eine kleine Anspielung auf das Alter. Denn jünger geht fast kaum: Erst 18 Jahre alt sind Prinzessin Sonja I. und Prinz Pascal I. Bei der Kindergarde schwingen Prinzessin Kimberly I. und Prinz Willy I. in der Faschingssaison das Zepter.

Einen ersten Eindruck gab die Marschgarde der Waldburgia vor dem Rathaus, womit im Fasching mit ihnen zu rechnen ist. Pünktlich um 11.11 Uhr stürmten die Narren das Rathaus, Bürgermeister Robert Pötzsch (im Hintergrund) gab freiwillig Rathausschlüssel und Stadtkasse ab.

Schweren Herzens musste Bürgermeister Robert Pötzsch den Rathausschlüssel gestern nicht abgeben. Bedenken hatte er keine, die Stadtkasse sei ja „randvoll“. Eher hat ihn in den vergangenen Wochen eine ganz andere, entscheidende Angst umgetrieben: „Gibt es überhaupt ein Prinzenpaar?“

Faschingsstart! – Alle Bilder aus der Region

Das Prinzenpaar drückt die Schulbank

Selbstverständlich und ein ganz Junges noch dazu. Prinz Pascal I., der im bürgerlichen Leben Pascal Schön heißt, und seine Prinzessin Sonja I., die eigentlich Sonja Felber heißt, gehen beide noch auf die Fachoberschule, sie in Altötting, er in Mühldorf. Statt der Snowboardboots zieht Pascal im Fasching Tanzschuhe an.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Ein kleiner Liebesbeweis für Prinzessin Sonja I.: Denn nicht nur durch die Faschingszeit gehen die Beiden Seite an Seite, sondern auch im echten Leben sind sie ein Paar.

Aus einem überdimensionalen Zylinder stieg nur wenige Minuten zuvor das Kinderprinzenpaar des TSC Weiß Blau. Das erste Geheimnis war gelüftet: Prinzessin Kimberly I. und Prinz Willi I. bestreiten mit der Kindergarde die Faschingssaison.

Am 5. Januar startet die Faschingssaison

Tipps für eine erfolgreiche Regentschaft kann sich Willi Richter (12) von seinem Papa holen. Der war nämlich selbst mal Faschingsprinz. Mit einer kleinen Einlage eröffnete Willi Richter mit Kimberly Kielack (11) an seiner Seite frech das Parkett vor dem Rathaus. Die Marschgarde der Waldburgia gab schon mal einen Vorgeschmack auf die kommende Faschingssaison. Auch die Tänzer und Tänzerinnen des TSC Weiß-Blau machten deutlich: Mit uns wird es gruselig in der Faschingssaison.

Aus dem Hut gezaubert:Prinz Willi I. und seine Prinzessin Kimberly I. bestreiten gemeinsam die Faschingssaison.

Noch ein bisschen Geduld brauchen die Narren, am 5. Januar geht es dann endlich los mit der TSC Eröffnungsshow, der Inthronisationsball folgt am 11. Januar. Stadtball ist am 18. Januar, Faschingszug, TSC Galaball ist am 21. Januar. Höhepunkt der Faschingssaison ist der Faschingszug am 22. Februar.

Kommentare