Die schöne Aussicht bequem genießen

Eines der „Bankerl“ mit ersten Frühlingsblumen. Gerstner

Jettenbach –. Knapp 40 Damen und Herren nahmen an der Jahreshauptversammlung des Ortsverschönerungs- und Gartenbauvereins Jettenbach teil.

Auf der Agenda stand neben den üblichen Programmpunkten ein Vortrag der Kräuterfachfrau Hildegard Hintereder aus Holzhausen über Wildhecken und Beeren.

Der Kassenbericht von Maria Bichlmaier informierte über Einnahmen und dem aktuellen Vermögen über 8000 Euro. Nachdem keine Mängel der Kassenführung gefunden wurden, riet Prüferin Monika Hummel zur Entlastung der Vorstandschaft, was durch die Vollversammlung einstimmig bestätigt wurde.

Nach der Vorstellung des umfangreichen Jahresprogramms durch Vorsitzende Angela Förster, brachte Axel Strobel die 15 „Bankerl“ im Gemeindegebiet zur Sprache. „Einige sind dringend sanierungsbedürftig“, befand Strobel und belegte dies mit Fotos. Damit die zahlreichen Wanderer in und um Jettenbach die schöne Aussicht wieder genießen können, sollen die Bänke nun erneuert werden.

Abschließend dankte Bürgermeisterin Maria Meier der Vereinsführung und den Mitgliedern für das Engagement bei diversen Aktionen zur Dorfverschönerung. cg

Kommentare