Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


SPENDEN

Sammler waren nicht echt

Waldkraiburg – Die Polizei griff am Sonntagabend nach einem Bürgerhinweis zwei Männer auf, die in der Adolf-Kolping-Straße Spenden für ein Tierheim sammelten.

Die Beamten trafen bei der Kontrolle auf eine amtsbekannte Person, die mit einer Begleitung unterwegs war. Das gesammelte Spendengeld von unter zehn Euro wurde sichergestellt. Die Leiterin des Tierheims distanzierte sich von dieser Sammelaktion, da hierfür keine Zustimmung gegeben wurde. Die „Spender“ sollen sich bei der Polizeiinspektion unter Telefon 0 86 38/9 44 70 melden. re

Kommentare