Ruhestand?

Kochen lernen und vieles mehr - Joachim Hellwig hat in Altersteilzeit und Ruhestand allerhand vor.

Bei der Verabschiedung bekam der Pädagoge darüber hinaus mehrere Angebote für eine sinnvolle Betätigung. Als sein Kollege Dr. Alfred Kotter von der Direktorenvereinigung mitbekam, dass Hellwig als Lehrer eine Sternwarte betreut hatte, versuchte er ihn sofort für die Sternwarte am Gymnasium in Laufen zu verpflichten. "Ich habe keinen Betreuer dafür." MdB Stephan Mayer, der Hellwig zu einer Berlin-Reise einlud, versprach, dort eine Besichtigung der Sternwarte am Prenzlauer Berg zu organisieren. Und Landrat Georg Huber versuchte im Blick auf die Flüchtlinge, die in den Landkreis kommen, dem scheidenden Direktor weitere Bildungsaufgaben schmackhaft zu machen. "Sie kriegen auch ein eigenes Büro." hg

Kommentare