Vom Rocky-Horror-Galaball bis zum großen Gaudiwurm

In Schwung für den Waldkraiburger Fasching: das Prinzenpaar der „Waldburgia“ Sonja Felber und Pascal Schön. Stuffer

Waldkraiburg –. Mit dem Inthronisationsball der „Waldburgia“ und dem Kinderball des TSC Weiß-Blau hat die Waldkraiburger Faschingssaison begonnen, mit dem längst ausverkauften Stadtball steht am morgigen Samstag, 18. Januar, der gesellschaftliche Höhepunkt an.

Viele traditionsreiche Bälle finden sich wieder auf dem Programm. Doch es gibt auch Veranstaltungen, die neu sind oder nach längerer Pause wieder stattfinden. Das geht aus dem aktuellen Faschingskalender hervor:

Freitag, 24. Januar, 20 Uhr: Rocky-Horror-Galaball des TSC Weiß-Blau, Haus der Kultur;

Samstag, 25. Januar, 20 Uhr: Faschingsball der Banater Schwaben, Haus der Kultur;

Sonntag, 26. Januar, 13.30 Uhr: Kinderfasching des TSC Weiß-Blau, Kantine Gummiwerk;

Freitag, 31. Januar, 20 Uhr: Fasching des Pfarrverbands, Haus der Kultur;

Samstag, 1. Februar, 20 Uhr: Faschingsball der Egerländer Gmoi, Haus der Kultur;

Samstag, 8. Februar,14 Uhr: Gardefestival des TSC Weiß-Blau, Dreifachturnhalle Franz-Liszt;

Samstag, 8. Februar, 20 Uhr: Faschingsball der Siebenbürger Sachsen, Haus der Kultur;

Samstag, 8. Februar, 14.30 Uhr:Fasching beim VdK, Haus der Vereine;

Mittwoch, 12. Februar 19 Uhr: Gardefestival der Narrengilde Kraiburg, Haus der Kultur;

Samstag, 15. Februar, 20 Uhr:Ball des CSU-Ortsverbandes, Haus der Kultur;

Freitag, 21. Februar, 19 Uhr: Kappenabend der Kolpingsfamilie, Bischof-Neumann-Haus;

Samstag, 22. Februar, 13.30 Uhr: Faschingszug mit buntem Treiben der Faschingsgesellschaft Waldburgia; vom Volksfestplatz bis zum Sartrouville-Platz;

Montag, 24. Februar, 14 Uhr:maskierter Publikumslauf der „Waldburgia“, Raiffeisen Arena;

Dienstag, 25. Februar, 13 Uhr: Kinderfasching der „Waldburgia“, Cinewood.

Kommentare