Rekord mit 23 Büchern

Die Kinder schauten gespannt bei der Kontaktjonglage-show von Kerry Balder zu. Höpfinger

Aschau – Ein großer Erfolg war auch heuer wieder der Sommerferienleseclub der Gemeindebücherei Aschau.

45 Mädchen und Jungen haben teilgenommen und 378 Bücher gelesen. Beim Abschlussfest am vergangenen Freitag wurden die zahlreichen Leser für ihre Leistungen belohnt.

Es gab eine große Verlosung von vielen Preisen wie Spielen, Puzzle, Bastel- und Malsets, Kino- und Kletter- und Kegelgutscheine und vieles mehr. Möglich wurde dies durch einige Sponsoren aus dem Umkreis. Gemeindebücherei-Leiterin Alexandra Markowsky gratulierte den Kindern zu ihren Leistungen und dankte den Sponsoren für ihre großzügigen Spenden.

Zusammen mit Bürgermeister Alois Salzeder, Zweitem Bürgermeister Manfred Römer, der Vorsitzenden des Fördervereins Bücherei, Monika Michels, und Florian Kohl von der Sparkasse übergab Markowsky die Preise an die Kinder. Die beiden Hauptpreise, Eintrittskarten für den Dino-Park Altmühlthal, gingen an Helene Salzeder und Michael Schneider. Keiner der Kinder ging bei der Verlosung leer aus – für jeden gab es am Ende einen Trostpreis.

Den Rekord für die meistgelesenen Bücher stellte heuer Lara-Marie Schlögl mit insgesamt 23 Büchern auf. 20 Bücher hat Antonia Sättler und 19 Bücher Julia Worschech gelesen. Für jeden Teilnehmer gab es eine Urkunde.

Im Anschluss gab es eine Kontaktjonglage- und Feuershow von Kerry Balder. hpf

Kommentare