„Rate mal, wer hier spricht!“

Waldkraiburg – Im Raum Waldkraiburg ist es in den vergangenen Tagen wieder vermehrt zu versuchten „Enkeltricks“ gekommen.

„Alle Betroffenen durchschauten die Betrüger am Telefon schnell und beendeten sofort das Gespräch“, teilt die Polizei mit – und informiert: Die Täter suchen gezielt in Telefonbüchern nach Personen mit älteren Vornamen. Das Gespräch leiten sie mit Sätzen wie „Rate mal, wer hier spricht!“ ein. So wollen sie das Opfer verleiten, einen Namen aus dem Verwandten- oder Bekanntenkreis zu nennen. Im Folgenden geben sich die Täter als eben diese Person aus. Sie schildern, dass sie aufgrund einer finanziellen Notlage dringend viel Geld brauchen. Willigt das Opfer schließlich ein, holen die Täter das Geld ab. Dem Opfer erklärt der vermeintliche Enkel, dass er das Geld nicht persönlich abholen könne und deshalb einen Bekannten schickt. Manchmal soll das Opfer das Geld auch auf ein Konto überweisen.

Kommentare